xREL.v3

FLAC setzt sich durch - Szene-News

Board RSS API Hilfe Kontakt
Szene-News

Artikel lesen

FLAC setzt sich durch
Neues Ruleset in der Musik-Szene

(Image)Am 2. Okt 2011, 22:23 Uhr, wurde ein neues Ruleset durch 12 Music-Groups verabschiedet. Szenekenner wissen, was dies bedeutet. Durch das Verabschieden eines Rulesets werden die Grundlagen geschaffen, nach denen die Groups ihre Releases gestalten..
Darunter fällt z.B. die Benennung des Dirnames und der Dateien. Auch, was die .nfo-Datei an Informationen beinhaltet oder ob Proofpics Pflicht sind, wird geklärt. Andere essentielle Dinge sind natürlich dabei: wie wird gepackt, was darf genuked werden oder wo ist ein Repack bzw. Proper erforderlich? All dies und vieles anderes beinhaltet das Ruleset oder in anderen Bereichen, die Release-Standards einer Szene-Kategorie.

Mit dem Erscheinen des FLAC.standard.ruleset.V1.0-FLACOUNCIL, das von mehreren Groups signed wurde (2Eleven, AUDIO, BriBerY, dL, FWYH, GRAVEWISH, LITF, MANDY, PsyCZ, SP3CTR3, SCORN, SPL), ist nun der Weg frei für Lossless Music-Releases in der Szene.

Neben den 12 Groups, die das Ruleset signiert haben, gibt es eine Reihe weiterer Groups, die die neuen Regeln akzeptiert haben und danach pren. Darunter sind BiGBiGWOLF, Bl0wBaCk, CLiNCH, CHwDgB, DECRyPTED, EMG, FrB, FPMx, HARDCORE, HARDC0R3, JLM, LSB, L2M, MAPHiA, storAGE, SPiN, TaBoo, PERFECT, YUK, WRE sowie einige Groups, die wohl neu sind und FLAC im Groupnamen tragen: darunter fallen FLACX, FLACON, flaclicious und flachedelic.

Diese werden zurzeit auch fleißig released. Seit dem Eintreten der Rules am 03.10.2011 00:00:00 GMT sind schon über 1000 FLAC-Releases erschienen -Tendenz steigend.

Trotz allem werden sich viele nun fragen, was das Ganze soll. Ob es essentielle Dinge wie "Was ist FLAC?" oder schon tiefere Fragen wie "Wozu FLAC?" sind - das möchten wir nun klären.

Doch was heißt FLAC eigentlich?
Hier liefert uns Wikipedia die passende Antwort:
Free Lossless Audio Codec (FLAC), zu Deutsch Freier, verlustfreier Audio-Kodierer/-Dekodierer, ist ein Codec zur verlustfreien Audiodatenkompression, der im Rahmen der Xiph.Org Foundation entwickelt wird. Er ist frei verfügbar und in seiner Nutzung nicht durch Softwarepatente beschränkt.


Wie kann ich FLAC abspielen?
Zum Abspielen der FLAC-Dateien wird ein Player benötigt, der das Format beherrscht. Aktuell Bekannte sind der VLC Media Player, Songbird, Winamp, AIMP, KMPlayer oder foobar2000. Auch einige Android-Handys können das Format abspielen.

Lohnt sich der Mehraufwand, der durch Download und Speicherung von FLAC-Musik entsteht?
Hier gilt eindeutig: jedem das Seine. Musikliebhaber, die bereits viel Geld in eine teure Anlage investiert haben, werden wohl eher auf FLAC setzen, da durch die bisherige MP3-Kompression viele Informationen verloren gingen und FLAC-Releases nur im P2P zu finden waren.
Wer nur ab und zu Musik auf Lautsprechern oder seinem MP3-Player hört, wird mit MP3 besser fahren. Man spart den Speicherplatz und nicht jeder MP3-Player beherrscht FLAC.

Wird es jetzt weniger MP3-Releases geben?
Nein, das erwarten wir nicht, da MP3 weiterhin sehr beliebt und sehr verbreitet ist.

Zum Abschluss haben wir noch eine Umfrage für euch.





vote
Autor:
Datum:
Blog:
Views:
vote
9. Okt 2011, 19:31 Uhr
Szene-News
9.246
 
Optionen

Beitrag bewerten
5/55/55/55/55/55/55/55/55/55/5
Bewertung: 5,0 / 5,0 (26 Stimmen)
© 2004-2014 by xrelease. Alle Rechte vorbehalten. [version 3.3-r3590 (20140826-922)]
Systemanforderungen: JavaScript, Cookies, min. 1024x768, IE 8 / Firefox / Opera 9 / Chrome / Safari
Besucher online: 1.207
Mitglieder online: 153
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben