xREL.v3

Favorite und Hollywood Hank - Schläge für Hip-Hop - MP3-Blog

Board RSS API Hilfe Kontakt
MP3-Blog

Artikel lesen

Favorite und Hollywood Hank - Schläge für Hip-Hop
Zwei Künstler mischen die Szene auf?!

(Image)Da haben sich aber zwei gefunden. Favorite, der selbst ernannte Anarchorapper vom Label Selfmade-Records, und der Soziopath Hollywood Hank, der neuerdings als Goldesel bei I Luv Money Records unter Vertrag steht. Schon der Titel samt Cover lässt erahnen, worum es geht: Hardcore-Rap. Schaffen die Beiden es, Hip-Hop eine möglicherweise nötige Backpfeife zu verpassen oder führt dieses Werk eher dazu, dass Hip-Hop sich damit selbst ausknockt?
Ich habe lange überlegt, wie ich das Ganze rüberbringe, aber ich mache es kurz und schmerzlos: "Schläge für Hip-Hop" beinhaltet kranke, perverse, gewaltverherrlichende und sexistische Texte, über die man sich sicherlich streiten kann. Die Thematik der einzelnen Titel wechselt kaum, es geht um Tötungen und Gewaltauslebungen teilweise im Drogenkonsum, psychische Störungen, "außergewöhnliche" Sexleben und übertriebene Selbstdarstellungen ("Gott hat mich geschickt, denn Hitler war zu freundlich.").

Diese expliziten Texte auf dem Album sollen einerseits sicherlich schockieren/provozieren, aber auf der anderen Seite bieten sie, denke ich, auch eine faszinierende Seite, wenn man sich darauf einlässt. Vielleicht bieten solche Texte - sowohl für Künstler als auch Hörer - einen Ausbruch aus dem Alltag, der für "normale" Menschen wie die Reise von Alice ins Wunderland wirkt. Man erlebt eine kranke Welt, ähnlich wie in einem Horrorfilm, nur dass es auf musikalischer Ebene weniger um Gruseln geht, sondern eher um Entertainment.

Favorite und Hollywood Hank heben sich mit diesem Mixtape gerade von vielen Rappern ab, da sie auf einem sehr hohen Niveau rappen, besonders Hollywood Hank mit seinen Doubletimes. Auch nutzen Beide viele Punchlines, was sie auch von bisherigen Rappern aus der Sparte Horror, wie zum Beispiel Künstlern der Labels "Hirntot" oder "Horrorkore" deutlich unterscheidet!

Der Titel "Verstehen Sie Spaß" zeigt eigentlich, worum es auf diesem Album überhaupt geht. Highlights sind für mich klar Titel wie "Untergrundstars" "Sozialphobie" "Organraub Pt.2" oder "Maulfotze". Leider sind viele der Beats minderwertig und die Features von Shneezin 257 und Keule 257 verschlechtern das Ergebnis leider. Einzig Jaw ist ein ebenbürtiger Featuregast, der dem Titel "Sozialphobie" die nötige Würze gibt.

Auf dem Album gibt es meiner Meinung nach nur zwei Thementitel, die sich etwas abheben. Erstens ist das "Anti Alles", ein Solotrack von Hank. Dort wird ein sehr persönlicher Einblick in sein Leben und seine Sichtweise gegeben. Das Ganze wird aber gleich aufgelöst durch eine Minute in der alle Dinge oder Personen genannt werden, auf die Hank "scheißt". Der andere Titel nennt sich "Neo 2.0", in dem sich die beiden als "Virus im System" darstellen, also als Fehler in der Matrix - halt Neo Version 2.0. Eigentlich ein geschickter Vergleich, jedoch wird viel zu schnell vom Thema "abgelenkt" und die gewohnten Linien wieder eingeschlagen. Auch werden Themen wie Stasi 2.0 kurz erwähnt, aber nicht weiter thematisiert. Schade eigentlich.

Insgesamt sind Favorite und Hollywood Hank ein perfektes Team, das sich textlich sehr ergänzt. Jedoch hat das Mixtape auch seine Schwächen wie die schlecht produzierten Beats und textlich können Beide auch nicht immer auf allen Titeln glänzen. Dieses limitierte Mixtape mag bestimmt nicht jedem gefallen! Wer auf deepe Texte schwört, politische Korrektheit als selbstverständlich erachtet und emotiongeladene Texte erwartet, wird hier wohl eher entäuscht werden.

Ich empfehle "Schläge für HipHop" eher Kennern und Hörern der Rapszene. Leute, die sich für solche Titel interessieren, aber wenig mit Hip-Hop am Hut haben lege ich eher Hollywood Hanks Album "Soziopath" an Herz, das für mich ein Meilenstein ist und wie ich festgestellt habe auch Anerkennung aus anderen Genres bekommen hat wie Deathmetal. Dieses Mixtape halte ich eher für Hip-Hop-Hörer geeignet, da es auch als limitierte Edition für Fans gedacht ist.

#TracknameDauer
01Intro0:51
02Schläge für Hip-Hop2:33
03Organraub Pt.23:28
04Verstehen Sie Spaß2:45
05Junkies 4 Life (feat. Shneezin 257)2:54
06Untergrundstars2:58
07Neo 2.0 (feat. Keule 257)3:53
08Anti Alles2:30
09Schema X2:01
10Sozialphobie (feat. JAW)3:51
11Skit0:24
12Maulfotze4:06
13Schläge danach (feat. Shneezin 257)3:50
14Outro2:34




abstraktum
Autor:
Datum:
Blog:
Views:
abstraktum
7. Dez 2008, 15:17 Uhr
MP3-Blog
9.349
 
Optionen

Beitrag bewerten
4,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/5
Bewertung: 4,6 / 5,0 (11 Stimmen)
© 2004-2018 by xrelease. Alle Rechte vorbehalten.
Version: 3.4-e7f665f0d9a7ead2defc1e4407a9047204964e93 [20181123-284]
Besucher online: 318
Mitglieder online: 24
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben