xREL.v3

Kino-Blog: Januar #2 - Kommentare

Board RSS API Hilfe Kontakt
josHi
josHi User
10. Jan 2012, 21:03 Uhr
Sehr schöner Blog!

Würde mich sehr freuen wenn du das jeden Monat machst!


Allerdings hast du den falschen Trailer für Millienium Triologie - Verblendung eingefügt, der ist von der original Verfilmung.

Für die neue: http://www.youtube.com/watch?v=aJMmGKNq14M

DerGrinch
DerGrinch Grinch
10. Jan 2012, 21:10 Uhr
josHi schrieb:
Allerdings hast du den falschen Trailer für Millienium Triologie - Verblendung eingefügt, der ist von der original Verfilmung.

Für die neue: http://www.youtube.com/watch?v=aJMmGKNq14M


gefixt, thx.

saftsau
saftsau User
10. Jan 2012, 21:33 Uhr
Guter Monat. Gleich 4 Filme für mich dabei (Verblendung, J. Edgar, Intruders und Drive). Intruders wird bestimmt voll mittelmäßig, von den anderen verspreche ich mir aber viel!

pavel_porn0
pavel_porn0 Hail to the King
10. Jan 2012, 21:54 Uhr
Drive ist definitiv ein "Must-see"! Auf J.Edgar und die Muppets freu ich mich auch, ebenso wurde bei mir durch diesen Blog-Eintrag ein gewisses Interesse an "Ziemlich beste Freunde" geweckt. Hatte zuvor nicht nichts drüber gehört und bin mal gespannt wie der ist.

So'n primitiver Mist wie New Kids Nitro und dieses Adam Sandler gedöns kann mir hingegen gestohlen bleiben. :whistle:

r0b
r0b YAAH YEET
10. Jan 2012, 22:09 Uhr
und wer den januar als fav liste (und evtl noch die restlichen monate des jahres) haben möchte, ist hier genau richtig: http://www.xrel.to/forum/thread/2923.html#cpost161969

auf J. Edgar freu ich mich am meisten. finde allgemein das leo ein klasse schauspieler ist. Drive werde ich mir an einem netten abend mal geben. wovor ich aber große "angst" habe ist Verblendung (2011). kenne die originale. man kennt es ja von den amis, das die hollywood produktionen manchmal ein griffs ins klo sind, naja mal schauen.
1 mal bearbeitet, zuletzt 10. Jan 2012, 22:13 Uhr

Baldrian
Baldrian Top-User
10. Jan 2012, 23:29 Uhr
Eine Rezension zu verfassen, würde sich für diesen Film nicht lohnen. Ich sprech von New Kids Nitro. Der Film bekommt von mir keine Empfehlung für einen Kinogang. Man merkt sofort das hier die Cashcow gemolken werden soll. Teil 1 war erfolgreich, also versucht man auf Teufel komm raus witzig zu sein und den ersten Teil in jeglicher Hinsicht (sei es Gewalt, Gore, Sex) zu übertreffen und das ging oft in die Hose. Die eingefleischte Fangemeinde hat im Kinosaal gut gefeiert (und massivst gestört), für mich allerdings war das nichts.

MarcellusWallace
MarcellusWallace User
10. Jan 2012, 23:48 Uhr
Gutes Blog. Aber Jack & Jill? Nicht dein ernst!

vote
vote out of order
11. Jan 2012, 00:04 Uhr
abendblatt.de - "Ziemlich beste Freunde" startet in den deutschen Kinos
[...]Ein hartes und zu einseitiges Urteil, das die Weinstein-Brüder auch nicht davon abgehalten hat, sich schon mal die Rechte für ein US-Remake zu sichern.[...]
OMG! :devil:

 
mr.bingobongo User
11. Jan 2012, 07:56 Uhr
Gute Trailer Wahl bei Drive bei dem offiziellen wird massiv gespoilert!

Elster
Elster User
11. Jan 2012, 11:34 Uhr
meiner Meinung nach fehlt noch 1 Filme für den Januar.
Ein riskanter Plan (Man on a Ledge) 27.01 mit Sam Worthington, scheint ein guter Thriller zu sein.
auf Drive bin ich am meisten gespannt.
1 mal bearbeitet, zuletzt 11. Jan 2012, 11:34 Uhr

Rudi_Renner
Rudi_Renner User
11. Jan 2012, 14:46 Uhr
In der Einleitung heißt es: "Und dies sind die ersten Highlights des Jahres 2011 im Januar."
Du meinst 2012, oder? ;)

Ansonsten super Blog! Viele gute Filme bei.

rick
rick User
11. Jan 2012, 17:36 Uhr
Danke für den Blog!
Ziemlich beste Freunde habe ich zwar schon gesehen und Drive stand auch schon auf meiner Watchlist, aber Offroad zum Beispiel ist jetzt neu mit raufgekommen. Den Rest müsste ich jetzt nicht haben, aber Geschmäcker sind ja unterschiedlich und so ist für jeden was dabei.
Weiter so!

Chronoptimist
Chronoptimist VIP
11. Jan 2012, 17:45 Uhr
Rudi_Renner schrieb:
In der Einleitung heißt es: "Und dies sind die ersten Highlights des Jahres 2011 im Januar."
Du meinst 2012, oder? ;)

[…]

Natürlich müsste es da 2012 heißen, korrigiert. Das Problem kennt man doch … :)

tumblr_lx4cl7X5z01qzxzwwo1_500.jpg
2 mal bearbeitet, zuletzt 11. Jan 2012, 17:58 Uhr

 
jojo User
11. Jan 2012, 20:20 Uhr
Da hab ich doch schon einige von gesehn dank Sneak, dann gebe ich doch kurz mal hier meinen Senf zu ab :)

Ziemlich beste Freunde
Phuu dazu muss man nicht mehr viel sagen, außer, dass es ein richtig guter Film ist und ein MUST SEE in diesem Jahr ... Sehr lustiger Film, der nie den ernsten Hintergund aus den Augen lässt - Die Franzosen haben es in diesem Bereich richtig drauf!

Jonas - Stell dir vor es ist Schule und du musst wieder hin
Zumindest so ähnlich ist glaube ich der gesamte Titel des Films. Kann man ja durchaus als Mockumentary bezeichnen und ist ein Film mit einem unglaublich hohen Fremdschämfaktor - so ging es zumindest mir ging es so ... müsste ich nicht unbedingt nochmal sehen auch, wenn der Film durchaus seine lustigen momente hat. Zudem ist die schauspielerische Leistung von Christian Ulmen echt beachtlich ...

Intruders
Mal noch etwas mehr zur Handlung. Es geht um zwei kleine Kinder, die immer von einem Monster (dem Schattenmann) träumen und wie das ganze dann "bewältigt" wird, bzw. was sich noch so alles daraus entwickelt.
Wer hier einen richtigen Horrerfilm erwartet wird leider sehr enttäuscht. Der Film ähnelt oft mehr einer Komödie! Diese ist zudem noch sehr durchschaubar und im Spannungsaufbau durchaus erbärmlich. Meine Empfehlung: Spart euch das Geld ;)

Drive

Naja ich weiß nicht. Man hatte bei dem Film oft den Eindruck, dass dem Drehbuchautor kein Text mehr eingefallen ist - mir ist bewusst, dass das durchaus absicht ist aber das lässt den Film teilweise echt langweilig wirken. Irgendwann wechselt der Film ehr zu einem Splatter spätestens hier ist es nicht mehr langweilig aber irgendwie hat es nicht zum Film gepasst. Gut gefallen hat mir übrigens der Soundtrack des Films ist direkt in meiner Musiksammlung gelandet ;)
Alles in allem finde ich, dass der Film etwas gehypet wird und stufe ihn (persönlich) ehr als mittelmäßig ein ;)


Jetzt hab ich mich warm geschrieben ich glaube ich fange an hier Rezensionen zu schreiben :)





 
Fumanchu User
11. Jan 2012, 22:34 Uhr
Verstehe den Trailer von Drive nicht O.o

Da passiert absolut garnichts und ist mehr als nur langweilig. Jedenfalls hab ich so Null Bock auf den Film. Sieht auch so nach Transporter Nachmache aus.

Ziemlich beste Freunde hingegen ist einfach nur grandios! Ein must see dieses Jahr!

J.Edgar hat ja sehr unterschiedliche Kritiken bekommen. Die einen sagen super und andere langweilig und mittelmaß. Aber da es ein Eastwood Film ist und ich DiCaprio als guten Schauspieler mag, guck ich ihn mir im Kino an.

Jonas ist eher humbug und Kinderfilm. Allgemein ein typischer deutscher Film wo man nichts verpasst wenn man ihn nicht guckt. Da ist selbst Offroad noch besser, obwohl der schon sehr oft ins lächerliche rutscht.

Doakes
Doakes The Code In Your System
11. Jan 2012, 22:38 Uhr
Fumanchu schrieb:
Da passiert absolut garnichts und ist mehr als nur langweilig. Jedenfalls hab ich so Null Bock auf den Film. Sieht auch so nach Transporter Nachmache aus.

Ryan Gosling spielt mit! Er ist sogar Hauptdarsteller! Ryan Gosling! Da muss dir doch die Vorfreude das Bein runter laufen!

pavel_porn0
pavel_porn0 Hail to the King
12. Jan 2012, 07:45 Uhr
Fumanchu schrieb:
Verstehe den Trailer von Drive nicht O.o

Da passiert absolut garnichts und ist mehr als nur langweilig. Jedenfalls hab ich so Null Bock auf den Film. Sieht auch so nach Transporter Nachmache aus.


Naja, wie bereits zuvor erwähnt spoilert der offizielle Trailer schon ziemlich viel, daher wurde hier nicht "der" Trailer gewählt, sondern nur eine Szene aus dem Film.
Auf jeden Fall handelt es sich bei Drive keineswegs, auch nur ansatzweise, um eine Transporter-Nachmache, ja nicht mal einen Action-Film, viel mehr um einen hochklassigen Thriller mit Grips und einer Story die auch diesen Namen verdient.
Neben dem hat Doakes bereits den anderen Grund genannt, wobei ich meine da ein Stück unbegründete Ironie herausgelesen zu haben. ;]

Im übrigen bin ich jetzt doch ein bissl heiß auf "Verblendung" geworden, nach den ganzen positiven Kritiker-Rezensionen. Bei xREL hingegen scheinen wieder ein paar Remake-Hater, die den Film noch nicht einmal gesehen haben, runterzuvoten.
Naja was solls, da ich weder Buch noch die Originale gesehen habe, bin ich unvoreingenommen und gespannt.

BushidoRap
BushidoRap User
15. Jan 2012, 10:42 Uhr
BitStalker schrieb:
Eine Rezension zu verfassen, würde sich für diesen Film nicht lohnen. Ich sprech von New Kids Nitro. Der Film bekommt von mir keine Empfehlung für einen Kinogang. Man merkt sofort das hier die Cashcow gemolken werden soll. Teil 1 war erfolgreich, also versucht man auf Teufel komm raus witzig zu sein und den ersten Teil in jeglicher Hinsicht (sei es Gewalt, Gore, Sex) zu übertreffen und das ging oft in die Hose. Die eingefleischte Fangemeinde hat im Kinosaal gut gefeiert (und massivst gestört), für mich allerdings war das nichts.


Ich fand den Film sehr gut.
Teilweise sogar besser als den ersten Teil.
Außerdem was erwartest du denn von einem Film, bei dem es schon im Teil davor nur um billigste Witze ging?
Außerdem das ganze als primitv abzustempeln ist doch sehr oberflächlich.
Es wird sich ja gekonnt über sich selbst lustig gemacht.
Natürlich gibt es im Kino teilweise genau solche Asis wie die Darsteller im Film.
Aber größtenteils kann man ja lachen weil es so übertrieben ist, teilweise aber wohl doch auch der Realität entspricht.
Entsprechende Klientel gibt es ja auch in Deutschland zu genüge.


© 2004-2019 by xrelease. Alle Rechte vorbehalten.
Version: efed11f15bc1dbdd1b8b9f7282c64f3f603ae159 [20191013-508]
Besucher online: 748
Mitglieder online: 65
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben