xREL.v3

US-Serien: Mai Ausgabe 1 - Kommentare

Board RSS API Hilfe Kontakt
Sl4te
Sl4te User
16. May 2014, 16:18 Uhr
Wahrhaft komische Charaktäre, [...]

Kleiner Stolperstein: Charaktere. ;)
Danke für den Blog!
1 mal bearbeitet, zuletzt 16. May 2014, 16:18 Uhr

DasFragezeichen
DasFragezeichen plǝɟʇɥɔılɟd
16. May 2014, 16:41 Uhr
Danke, ist korrigiert!

Zu meiner Verteidigung: das stand vor der Korrektur durch einen Lektor sogar richtig da. :D

bam bam
bam bam Produktinfo-/.nfo-Verwaltung
16. May 2014, 16:41 Uhr
Fargo kann ich auch nur empfehlen...gute Story, (sehr) gut gespielte Charaktere (vorallem Thornton & Freeman), der Humor wird wohl nicht jedermans Geschmack sein, mir gefällt er...

Der Pilot kann einigen vllt etwas langweilig vorkommen, da indem teilweise wirklich auf ne Menge banale und nebensächliche Sachen eingegangen wird (vllt ist das alles später von Bedeutung). Die Serie wird aber von Episode zu Episode, wie ich finde, besser und ist mMn eine der besseren Neuerscheinungen dieses Jahr.

Der Rest ist nix für mich...

Danke für den Blog!

DrForeman
DrForeman User
16. May 2014, 16:53 Uhr
Lohnt sich "Silicon Valley", wenn man von "Betas" schon nicht so begeistert war?
Die Handlungen scheinen sich ja ziemlich zu gleichen.

Der Plot ist interessant aber die Schauspieler bei "Betas" haben mich nicht wirklich überzeugt.

 
AnyThinG an account has no name
16. May 2014, 17:26 Uhr
Bei Betas bin ich bis jetzt nicht über E02 hinaus gekommen, bei Silicon Valley schon. Gefällt mir doch deutlich besser. Einfach mal probieren ;)

Fargo muss ich dann bei Gelegenheit mal rein schnuppern.

jm3
jm3 Ex-Blogger
16. May 2014, 17:30 Uhr
Silicon Valley schau ich mir mal an, alles andere keine Lust.

DasFragezeichen
DasFragezeichen plǝɟʇɥɔılɟd
16. May 2014, 18:02 Uhr
Lohnt sich "Silicon Valley", wenn man von "Betas" schon nicht so begeistert war?

Würde sagen: Ja. Versuchs mal, ich kann nichts garantieren, aber Betas ist dagegen schon ein Witz. ^^

Randy Orton
Randy Orton xuck fRel
16. May 2014, 18:05 Uhr
DrForeman schrieb:
Lohnt sich "Silicon Valley", wenn man von "Betas" schon nicht so begeistert war?
Die Handlungen scheinen sich ja ziemlich zu gleichen.

Der Plot ist interessant aber die Schauspieler bei "Betas" haben mich nicht wirklich überzeugt.


Ich fand Betas auch nicht gut, SV war ich daher sehr skeptisch, finde ich aber jetzt ganz gut :)

DrForeman
DrForeman User
16. May 2014, 20:27 Uhr
Danke :) Dann werde ich da mal reinschauen!

Shuraaae
Shuraaae User
17. May 2014, 10:08 Uhr
Fargo und Penny Dreadful kann ich nur empfehlen! Von Penny Dreadful fand ich vor allem die zweite Folge sehr gelungen. Ein wenig langsam im aufbau aber alles wirklich sehr schön dargestellt. Und Eva Green!

kurdos
kurdos User
18. May 2014, 01:06 Uhr
Naja Fargo spricht mir persönlich nich so an, kenn das orginal auch nicht, aber werde auf jeden fall mal reinschauen, vielleicht kann es mich doch überzeugen.

Allgemein kam in den letzten Jahren kaum gute neue Serie, dass einzige was mal wieder richtig gut war, ist True Detectives mit super Schauspielern und einer packenden Story... Leider nur 8 Folgen. Game of Thrones ist meiner Meinung nach das beste was es überhaupt bisher im TV gab, aber auch hier nur 10 Folgen pro Jahr, das dauert ewig bis es weiter geht. Und natürlich Breaking Bad beschte, aber leider FERTIG :(

Hoffe das man solche formate wie Breaking Bad, GoT, True Detectives usw. öfter im TV sieht, leider liegt es aber immer an den Zuschauern in den USA was erfolgreich wird oder nicht. Mir kommt übelst das kotzen, wenn im deutschen TV auf allen Sendern irgendein CIA dreck läuft... Aber ja, die Leute wollen keine komplexe und durchdachte Story wo man auch dran bleiben muss und mal sein Hirn einschalten muss, deswegen haben es Formate wie Breaking Bad es schwer, auch wenn die Serie sehr sehr erfolgreich war.

SourCroudKing
SourCroudKing Fussball Fan
18. May 2014, 18:02 Uhr
kurdos schrieb:
Naja Fargo spricht mir persönlich nich so an, kenn das orginal auch nicht, aber werde auf jeden fall mal reinschauen, vielleicht kann es mich doch überzeugen.


Ojojojojoj... Nein, bitte erstmal den Film ansehen.
Das ist aber schon ne kleine Bildungslücke :aww:

maulbeerblatt
maulbeerblatt User
19. May 2014, 21:12 Uhr
Hab mir eben die erste Folge von dem Silicon Valley Zeug angeschaut - ist schon hart nerdig, was das Setup und die Jokes angeht. Überhaupt nicht mein Geschmack. Genau wie bei Big Bang Theory kann ich nur mit den Schultern zucken und den Kopf schütteln.

grindler23
grindler23 User
2. Jul 2014, 16:10 Uhr
kurdos schrieb:

Hoffe das man solche formate wie Breaking Bad, GoT, True Detectives usw. öfter im TV sieht, leider liegt es aber immer an den Zuschauern in den USA was erfolgreich wird oder nicht. Mir kommt übelst das kotzen, wenn im deutschen TV auf allen Sendern irgendein CIA dreck läuft... Aber ja, die Leute wollen keine komplexe und durchdachte Story wo man auch dran bleiben muss und mal sein Hirn einschalten muss, deswegen haben es Formate wie Breaking Bad es schwer, auch wenn die Serie sehr sehr erfolgreich war.


Von Breaking Bad kommt doch 2015 ein Spin-Off. Da gehts um die Geschichte vom dem korrupten Anwalt Saul Goodman. Wenn die Figur genauso ist, wie bei Breaking Bad, ist auf jeden Fall Spass garantiert.

In der USA laufen viele Serien so erfolgreich, weil die Zuschauer (US-Bürger) ein ganz anderes TV-Konsumverhalten haben wie wir. Für die sind Serien ein Kulturgut und die beliebteste Unterhaltung überhaupt. Deswegen werden auch die Seriendarsteller besser bezahlt, als die meisten Filmstars.

In Deutschland ist sowas gar nicht denkbar. Da ham wir ne größere Auswahl an verschiedenen Genres. Infodokus und Shows wie hier, werden dort kaum geschaut. Nur diese furchtbaren Reality-Dokus... Breaking Bad ist einfach zu amerikanisch. Die meisten Kult-Serien laufen ja leider wirklich in D. entweder nur auf Pay-TV oder ganz weit hinten... 30 Rocks oder Weeds. Richtig cool, aber in Deutschland keine Zuschauer. Wir stehen eher auf einfache, leichte und sinnlose Kost wie Cobra 11, Doctors Diary und so´n scheiß.

Silicon Valley oder Fargo werden im Free-TV in D. garantiert spät in der Nacht, auf Spartensender oder gar nich erst gezeigt. Obwohl diese Serien richtig cool sind.

scHroTteR
scHroTteR User
2. Jul 2014, 16:34 Uhr
kurdos schrieb:

Hoffe das man solche formate wie Breaking Bad, GoT, True Detectives usw. öfter im TV sieht, leider liegt es aber immer an den Zuschauern in den USA was erfolgreich wird oder nicht. Mir kommt übelst das kotzen, wenn im deutschen TV auf allen Sendern irgendein CIA dreck läuft... Aber ja, die Leute wollen keine komplexe und durchdachte Story wo man auch dran bleiben muss und mal sein Hirn einschalten muss, deswegen haben es Formate wie Breaking Bad es schwer, auch wenn die Serie sehr sehr erfolgreich war.

Auf Arte läuft doch Breaking Bad, der einzige Free Tv Sender der die Deutschland Premiere hat. Genauso wie Game of Thrones auf RTL2 läuft.
Wem das Free Tv nicht reicht kann sich ja ein Pay Tv Abo holen. ;) Im Tv läuft doch sowieso fast nur Schmutz, das ist was für Leute die keine großen Ambitionen an Inhalten haben, hauptsache es flimmert/rieselt. Der durchschnittliche Tv Zuschauer ist halt nun mal kein Serienjunky, Professor oder Raketenforscher, sondern ein einfacher Trottel.

grindler23 schrieb:
Von Breaking Bad kommt doch 2015 ein Spin-Off. Da gehts um die Geschichte vom dem korrupten Anwalt Saul Goodman. Wenn die Figur genauso ist, wie bei Breaking Bad, ist auf jeden Fall Spass garantiert.
[...]

DUI? Dealing Drugs? Better Call Saul!
Ah Yeah !! :whistle: 8-)
5 mal bearbeitet, zuletzt 2. Jul 2014, 20:51 Uhr


© 2004-2019 by xrelease. Alle Rechte vorbehalten.
Version: efed11f15bc1dbdd1b8b9f7282c64f3f603ae159 [20191013-508]
Besucher online: 391
Mitglieder online: 33
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben