xREL.v3

Der xREL-User 2020 - Teil I - Kommentare

Sprache wählen
Board RSS API Hilfe Kontakt
DasFragezeichen
DasFragezeichen plǝɟʇɥɔılɟd
27. Sep 2020, 18:34 Uhr
Spannend. Ich persönlich vermute ja, dass sich der Altersschnitt massiv verschoben hat, da besonders die junge Generation durch Streaming & Co. andere Interessen hat. Mal schauen, ob sich das bestätigt.

Rusk
Rusk Sei keine Fotze
27. Sep 2020, 21:37 Uhr
Wir brauchen mehr Frauen auf xREL.

Vitalic
Vitalic Dystopie is watching you
27. Sep 2020, 21:45 Uhr

Inaktiv!

Aktuelle Fragen bitte an Aktive Teammember.


Da ein Link mit Vote's Profil verlinkt wurde.
Welchen Sinn hat ein inaktives Mitglied bei so einem Projekt?
Aktiv müsste übrigens klein geschrieben werden. B)

Rusk schrieb:
Wir brauchen mehr Frauen auf xREL.


Hatte damals übrigens weibliche Blogger hier eingeladen bzw. abgeworben die Lust gehabt hätten.


1 mal bearbeitet, zuletzt 27. Sep 2020, 21:54 Uhr

Baldrian
Baldrian Top-User
27. Sep 2020, 22:09 Uhr
Rusk schrieb:
Wir brauchen mehr Frauen auf xREL.
Noch mehr? Sind doch schon genug zickige Damen im Team 8-) :whistle:

Spaß beiseite. Die Scene ist eher ne Männerdomäne und das wird sie wohl auch bleiben denke ich.
3 mal bearbeitet, zuletzt 27. Sep 2020, 22:53 Uhr

iNSPECTAH_DECK
iNSPECTAH_DECK User
27. Sep 2020, 23:10 Uhr
Der Frauenanteil ist schon schockierend irgendwie.

devilsown
devilsown User
27. Sep 2020, 23:29 Uhr
Überrascht mich aber auch nicht, wie viele Menschen wissen überhaupt was eine .nfo ist? 1er von 1000? Die paar illegalen Streams damals waren doch der einzige Schnittpunkt der Leute mit Raubkopien, mittlerweile wird doch ohnehin alles gestreamt auf Netflix und Co...

SourCroudKing
SourCroudKing Fussball Fan
27. Sep 2020, 23:49 Uhr
Rusk schrieb:
Wir brauchen mehr Frauen auf xREL.


Und dann was?

 
Biosy.Baris User
28. Sep 2020, 11:10 Uhr
Die Diskussionskultur würde sich mit Frauen wahrscheinlich verändern. Aber ich sehe das ein wenig wie devilsown, wen interessieren den Szene-News, Raubkopien und Kopierschutzabschaffungsmaßnahmen - wahrscheinlich keine Sau (Sau ist die weibliche Form von Schwein). Und auch allgemein werd ich von meiner Freundin blöd angeschaut, wenn ich ihr sage, dass ich ihr die Staffel ihrer Lieblingsserie aus dem Netz sauge, oder Gymondo rippe. Für sie ist das schon hochgradig kriminell...

 
bRy User
28. Sep 2020, 14:51 Uhr
Ich finde eher schlimm wie hoch das Durchschnittsalter ist aber sich einige hier echt wie Kinder verhalten. Bei manchen die hier seit über 10 Jahren registriert sind ( also wahrscheinlich in die 31-40 Gruppen fallen) hat man das Gefühl das sie gerade frisch 16 geworden sind. Da schockiert mich der Schnitt schon sehr.

Bobba
Bobba Der Schwarzfahrer 🐧
28. Sep 2020, 17:11 Uhr
Biosy.Baris schrieb:
Die Diskussionskultur würde sich mit Frauen wahrscheinlich verändern. Aber ich sehe das ein wenig wie devilsown, wen interessieren den Szene-News, Raubkopien und Kopierschutzabschaffungsmaßnahmen - wahrscheinlich keine Sau (Sau ist die weibliche Form von Schwein). Und auch allgemein werd ich von meiner Freundin blöd angeschaut, wenn ich ihr sage, dass ich ihr die Staffel ihrer Lieblingsserie aus dem Netz sauge, oder Gymondo rippe. Für sie ist das schon hochgradig kriminell...


Ich muss ehrlich sagen, mich interessiert das auch nicht. Ich bekomme eine Benachrichtigung von xrel und sauge mir dann jenes vom ftp. Szene News gibts sowieso nicht mehr, Kopierschutz knacken ist auch langweilig, da ich ( 30 ) nicht mehr spiele, vor 10 Jahren war das noch anders.

Baldrian
Baldrian Top-User
28. Sep 2020, 20:17 Uhr
bRy schrieb:
Ich finde eher schlimm wie hoch das Durchschnittsalter ist aber sich einige hier echt wie Kinder verhalten. Bei manchen die hier seit über 10 Jahren registriert sind ( also wahrscheinlich in die 31-40 Gruppen fallen) hat man das Gefühl das sie gerade frisch 16 geworden sind. Da schockiert mich der Schnitt schon sehr.
Sehe ich ähnlich. Vorallem die Leute die sich bannen lassen nur um dann mit nem Ersatz Acc wieder aufzutauchen und so tun, als hätten sie nur jahrelang mitgelesen. Da denke ich mir auch, jeder 10jährige ist klarer bei Verstand als solche erwachsenen Männer, dessen Ego hier mal platt gemacht wurde.

Googlebot
Googlebot User
28. Sep 2020, 20:52 Uhr
devilsown schrieb:
Überrascht mich aber auch nicht, wie viele Menschen wissen überhaupt was eine .nfo ist? 1er von 1000? Die paar illegalen Streams damals waren doch der einzige Schnittpunkt der Leute mit Raubkopien, mittlerweile wird doch ohnehin alles gestreamt auf Netflix und Co...

Leider beides richtig!

Trotz 3 streaming dienste (AMAZON Prime, Disney+ und Netflox) musste ich neulich sachen von rarbg (zwecks größe runterladen), da die 3 streaming dienste einige filme nicht hatten, bzw nur gegen extra geld (Prime).

und selbst so torrent sachen, wie RARBG haben keine NFO mehr.

Netflox ist schön und gut, aber filme sind mir dann doch wichtiger und habe ich zum glück die meisten auf HDD okay quality, wegen platz.

Gibt aber viele Leute, die total angst haben vor raubkopien, aber sich gern bedienen, wenn genannter Film nicht auf ihren super Streaming diensten ist.

Überhaupt merkt man oft, das irgendwie alles hingenommen wird, was so streaming sachen betrifft, man hätte gern den film, aber findet es richtig, dass man x dienste bezahlen muss.

Das war vor 10 Jahren irgendwie anders, was ich gut finde. Oder ich treffen die falschen Leute?

Aber irgendwie war mir schon klar, dass wir hier alle ALT sind ...
Finde es auch traurig, das es kaum leute gibt, die hier noch kommentare schreiben zu den releases :S

 
bRy User
28. Sep 2020, 22:17 Uhr
Baldrian schrieb:
Sehe ich ähnlich. Vorallem die Leute die sich bannen lassen nur um dann mit nem Ersatz Acc wieder aufzutauchen und so tun, als hätten sie nur jahrelang mitgelesen. Da denke ich mir auch, jeder 10jährige ist klarer bei Verstand als solche erwachsenen Männer, dessen Ego hier mal platt gemacht wurde.


Wie lange wirst du es jetzt mit dem peinlichen Kram versuchen ? Wie ich dir Mäuschen schon in der PN geschrieben habe, hatte ich den Account schon bevor dein Freund "Szenegott" hier aufgetaucht ist.

Und schön das sich genau einer von denen gemeldet hat den ich damit meinte. Passt ja :)
1 mal bearbeitet, zuletzt 28. Sep 2020, 23:16 Uhr

 
einhuman197 User
29. Sep 2020, 03:40 Uhr
Jetzt muss ich mich als Teil der "jungen Generation" auch mal melden (18 Jahre). Ich hatte damals in der Grundschule meine Musik (Charts etc, der "heiße Schei*" halt ^^) von diversen OCH Sites geladen. Und ja, recht viele Leute in meinen Umfeld bedienen sich für ihren Serien/Filmkonsum bei Netflix, Amazon Prime etc, also aus den legalen Quellen. Allerdings merkt man auch da einen gewissen Widerspruch. Die Leute sind addicted von Netflix, erlauben keine anderen Quellen. Man ist der Exot wenn man kein Netflix-Abo hat. Gleichzeitig werden immer mehr Leute unzufrieden von eben diesem Anbieter, da ja Serie X und Film Y nicht verfügbar sind. Merkwürdig aber auch, vor allem weil das in letzter Zeit häufiger zu hören bekommt.

Ich von meinem Teil aus kann nur sagen dass es den "Szenennachwuchs" gibt. Er ist nur rar gesäht. Ich habe mit ein paar Freunden von mir im selben Alter/sogar teils etwas drunter einen eigenen Plex Server am laufen. Das ist die beste Möglichkeit Serien/Filme zu schauen. Wie vor 10 Jahren hat sich nichts geändert, die Kopie ist immer noch besser als das Original. Und wenn dann jemand aus dem Umfeld einen speziellen Film sucht kannst du ihm immer noch eine freie Kopie liefern, was kein Netflix dieser Welt bietet. Die Leute schauen immer verdutzt :D . Ich bin dennoch gespannt wohin sich Netflix entwickelt, ich vertrete immer noch die These dass Netflix in seiner jetzigen Form nicht halten kann und da früher oder später eine Neuausrichtung stattfindet. Man darf gespannt sein.

MfG :whistle:

 
Biosy.Baris User
29. Sep 2020, 11:12 Uhr
Das Problem an den Streaming-Plattformen ist die immer weiter voranschreitende Framentierung. Jeder will Exklusivrechte und irgendwas besonderes haben. Dazu kommt noch, dass Netflix einfach so viele mittelmäßige und schlechte Serien produziert. Ab und an kommt dann mal ein Aushängeschild und das war es.

Es muss ja schließlich auch Geld verdient werden. Da kommen Nischensachen und ältere Filme kaum vor. Das war früher in den Videotheken teilweise anders. Es gab da in vielerlei Hinsicht immer etwas besonderes. Ich finde nicht, dass Streaming-Plattformen Videotheken erfolgreich ersetzen.

Dadruch dass die Szene scheinbar auch ein wenig kränkelt habe ich heutzutage viel größeren Suchaufwand um Perlen zu picken. Irgendwie nervt es mich, aber irgendwie bin ich auch älter und ruhiger geworden.

kurdos
kurdos User
1. Okt 2020, 00:48 Uhr
Interessante Umfrage. Danke dafür.
Die Altersverteilung passt ganz gut, wenn man bedenkt wie lange es schon xREL gibt. Seit der Streaming-Ära sind NFO-Seiten nicht mehr so gefragt wie vor 10-15 Jahren, wo man noch alles Einzeln kaufen musste und sowas wie Abo-Modelle für Musik, Filme und jetzt auch Games nicht gegeben hat. Und es lag sicher auch am Alter. Als junger Mensch während der Schule/Ausbildung/Studium war das Geld knapp - 10 Jahre später sollte es in der Regel bei den Meisten besser aussehen :)

Streaming Dienste und die ganzen Abo-Modelle sind zwar nice, aber durch das immer größer werdende Angebot, wird es für die Nutzer immer schwierige bestimmte Medien zu konsumieren. Ich hab kein Bock neben Netflix und APrime jetzt noch Disney+, AppleTV+, HBO+, Sky+ usw. zu abonnieren, damit ich EINE BESTIMMTE Serie anschauen kann. Für solche Fälle hab ich meinen Plex-Server der in der Pandemie-Zeit in den letzten Wochen extrem befüllt wurde (alte Serien und Filme). Mit Plex hab ich die gleichen Funktionen wie bei allen Streaming-Anbietern auch + Zusatzfunktionen die mir Netflix nicht anbietet...

Kurz gesagt - Vielleicht haben wir in 2-3 Jahren einen Ansturm auf xREL, weil niemand bereit ist 20 Dienste zu abonnieren B)

einhuman197 schrieb:
Jetzt muss ich mich als Teil der "jungen Generation" auch mal melden (18 Jahre). Ich hatte damals in der Grundschule meine Musik (Charts etc, der "heiße Schei*" halt ^^) von diversen OCH Sites geladen...


Finde ich gut, dass auch junge Menschen hier sind, aber alter Schwede in der Grundschule (also zwischen 6 bis 10 Jahren) hast du schon Musik von OCH geladen :). Wieso? Wenn man bedenkt, dass Musik auch extrem einfach via Youtube usw. angehört werden kann. Das ihr ein Plex Server betreibt finde ich gut, mache ich auch, so muss ich der Familie nicht immer die Filme auf ein USB Stick laden :P
1 mal bearbeitet, zuletzt 1. Okt 2020, 00:51 Uhr

 
einhuman197 User
1. Okt 2020, 03:57 Uhr
kurdos schrieb:
Finde ich gut, dass auch junge Menschen hier sind, aber alter Schwede in der Grundschule (also zwischen 6 bis 10 Jahren) hast du schon Musik von OCH geladen :). Wieso? Wenn man bedenkt, dass Musik auch extrem einfach via Youtube usw. angehört werden kann.


Damals waren ja auch noch die GEMA Sperren ein Thema. Deshalb sind viele eben auf diese Alternativangebote ausgewichen. Außerdem waren die ganzen Musikstücke von OCH vorgetaggt und "clean" (kein Pitch um den Sperren zu entgehen etc), perfekt für den MP3 Player. Damals war es für mich die beste Lösung, auch wenn ich das damals nicht vollständig realisiert habe. Ich wurde sozusagen von einem Bekannten in meinem Umfeld eingearbeitet ;).

kurdos schrieb:

Das ihr ein Plex Server betreibt finde ich gut, mache ich auch, so muss ich der Familie nicht immer die Filme auf ein USB Stick laden

Ist auf Jeden Fall auch ein spaßiges Projekt nebenbei zum daran arbeiten, anstatt sich einfach nur "berieseln" zu lassen. Läuft bei unsschon aufgrund Datenmengen schon über die GDrive Unlimited + RClone Kombination. Ist auf jeden Fall ein zuverlässiges Setup, was Netflix und co. in nichts nachsteht.

kurdos schrieb:

Kurz gesagt - Vielleicht haben wir in 2-3 Jahren einen Ansturm auf xREL, weil niemand bereit ist 20 Dienste zu abonnieren


Man hofft es natürlich, ich denke einen wirklich Riesigen Ansturm wird es nicht geben, allerdings wird die Aktivität in den Piracy-Ecken steigen. Die Fragmentierung in den Streamingmärkten ist ein erstes Indiz. Das wird weiter voran streichen. Die Leute werden sich ihre Quellen suchen, wenn sich der Streaming-Markt dann selbst bekämpft. Man darf gespannt sein.

 
oXe User
5. Okt 2020, 00:07 Uhr
Vom Altersschnitt her, sind die meisten wohl seit damals mit dabei als die FXP Szene ihr Hoch hatte ;)

B)

 
X64 User
7. Okt 2020, 07:45 Uhr
Interessant finde ich das Alter im Zusammenhang mit "dem Kinder haben" :)

Ich bin genau in den Mitte 30 mit zwei Kinder. Bin bei Xrel also genau in der Altersgruppe wo die Mehrheit auch ist - stehe mit den beiden Kinder aber fast alleine da.

An was das wohl liegt? ^^