xREL.v3

Unmut des Tages.. - Thema

Board RSS API Hilfe Kontakt
 
Emperor User
11. Sep 2019, 21:30 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=m3kN9gNkTqU
Also wenn das keine Sprengung ist.

Baldrian
Baldrian Top-User
11. Sep 2019, 22:37 Uhr
Meh... Die Sprengladungen wurden also random in den Büroräumen angebracht und nur vereinzelt auf verschiedenen Etagen gezündet.

So führt man sicherlich keine anständige Sprengung durch wenn man die komplette Zerstörung erreichen will.

Wer würde sich denn auf so eine stümperhaft vorgetragene Sprengung verlassen?
Die "Zündungen" finden wie man im Video sieht, auf 4 bis 5 Etagen entweder weiter rechts oder etwas links unten statt.

Das beweist einfach mal wieder garnichts. Außer das Menschen sich solche Theorien ausdenken um etwas unbegreifliches für sich begreiflich zu machen.

 
anarcho User
12. Sep 2019, 08:47 Uhr
Emperor schrieb:
https://www.youtube.com/watch?v=m3kN9gNkTqU
Also wenn das keine Sprengung ist.


halte ich für fake !

@uzriel1

warum?



1 mal bearbeitet, zuletzt 12. Sep 2019, 08:49 Uhr

MasterBlaster
MasterBlaster Produktinfo-Verwaltung
12. Sep 2019, 11:06 Uhr
Schade dass es noch keine 4K Kameras damals für den Mainstream gab.
Selbst das von der Presse war doch alles nur SD Schrott.

 
Biosy.Baris User
12. Sep 2019, 11:34 Uhr
Halten wir mal fest, es gab also viele Ungereimtheiten. Menschen interpretieren, je nach eigener Einstellung und Haltung, die Ereignisse unterschiedlich. Einige Sachen ergeben Sinn, andere nicht...

Sagt mal, diskutieren wir hier 18 Jahre nach dem 09/11 über die Einsturzursachen? Der Drops ist gelutscht, unendlich viele Berichte, Meinungen und Verschwörungstheorien haben bereits versucht, etwas Klarheit in die Sache zu bringen. Wissenschaftliche Glaubenssache... Theologie eigentlich.

plastikziel1
plastikziel1 User
12. Sep 2019, 11:43 Uhr
Wie es auch abgelaufen sein mag: die Menschen sind tot. Finde es von Verschwörungstheoretikern auch in vollem Maße pietätlos sich darüber zu streiten, dass Theorien zu Fakten werden könnten.

DaFu
DaFu User
12. Sep 2019, 12:27 Uhr
Ich finde, gerade weil so viele Menschen dabei gestorben sind, gehört dieser unmenschliche Terrorakt bis ins kleinste Detail aufgelöst. Die Tatsache, das es 18 Jahre später immer noch so viele Ungereimtheiten gibt, auch in dem offiziellen NIST-Report, spricht da eine klare Sprache... es gibt kein Interesse daran, die Öffentlichkeit restlos aufzuklären.

Dieser Anschlag wurde als Aufhänger benutzt um Afghanistan klarzumachen, später wahnwitzige Anti-Terror-Gesetze zu verabschieden (Patriot-Act z.B.) und Guantanamo weiterhin zu rechtfertigen. Also DAS finde ich pietätlos! :aww:
1 mal bearbeitet, zuletzt 12. Sep 2019, 15:39 Uhr

 
anarcho User
12. Sep 2019, 13:01 Uhr
@DaFu

+

DaFu
DaFu User
17. Sep 2019, 22:49 Uhr
Wenn man sich heute, 18 Jahre nach dem Abriss des World Trade Centers, vor allem die TV-Berichterstattungen noch einmal ansieht, dann fällt einem auf, dass das "Verbrechen des Jahrunderts" in vielen Bereichen "Besonderes" zu bieten hatte. Ich zähle mal nur auf, was offiziell als gesichert gilt.

- es wurde live übertragen
- es wurden mehrere Flugzeuge simultan als Tatwaffe eingesetzt
- es stürzten 3 stahlgetragene Wolkenkratzer, aufgrund von Bränden über ihrer eigenen Grundfläche ein
- im freien Fall
- es reichten 2 Flugzeuge für 3 Wolkenkratzer
- es war der US-Airforce NICHT möglich innerhalb der ersten 120 Minuten auch nur EINEN Abfangjäger wenigstens in die Nähe von New York City zu bringen
- es gab nachgewiesenen Insiderhandel mit den Aktien der betroffenen Fluggesellschaft American Airlines und United Airlines
- es wurden Millionen von Dokumenten bei dem Unglück vernichtet... und doch konnte der Ausweis eines Attentäters, der in einem der Flugzeuge saß, unverbrannt aus den Trümmern des Tatorts geborgen werden
- 15 der 19 Attentäter reisten über dasselbe US-Konsulat in Saudi-Arabien ein und
- 15 von 19 Visa waren fehlerhaft
- der Einsturz von WTC 7 wurde 20 Minuten zu früh im TV verkündet
- keine Überreste von Flugzeugen auf den Bildern vom Pentagon und dem Absturz über Shanksville
- die gesamte US-Luftverteidigung war nicht auf ihrem Posten
- Warum? Weil sie den Ernstfall in insgesamt 7 Terrorübung probten
- Was probten sie? Unter Anderem, dass das WTC durch 2 entführte Passagiermaschinen angegriffen wird!
- die vollständige Zerstörung der Gebäude UND die totale Zerstückelung des Stahlgerüsts
- es gab bis Dato keinen Präzedenzfall für den Einsturz von Stahlhochbauten aufgrund von Feuer
- und nochmal - es gibt 3 Gebäude in der Geschichte Architektur-für-Stahlträgerbauten, die durch Feuer eingestürzt sind: und zwar die World-Trade-Center 1,2 und 7
- der Einsturz von allen 3 Hochhäusern setze plötzlich ohne erkennbare Vorzeichen ein und erfolgte vollständig in den eigenen Grundriss
- mindestens einer der Attentäter war überhaupt nicht in der Lage einen Jumbo-Jet auch nur in die Nähe der Türme zu fliegen

ich meine, versucht das alles mal ernsthaft mit der Al-Qaida-Geschichte (Danke @arnacho) in Einklang zu bringen.

Aber es gibt Neuigkeiten... Forscher der Universität von Alaska Fairbanks haben den Einsturz von WTC 7 nun genaustens untersucht und dabei festgestellt, dass die offizielle Erklärung auf keinen Fall stimmen kann.

Hier gibt es die komplette Studie vom 03.09.2019 als .pdf

http://ine.uaf.edu/media/222439/uaf_wtc7_draft_report_09-03-2019.pdf

Die Wissenschaftler haben eine 114 Seiten lange, fundierte Studie zum Einsturz von WTC 7 veröffentlicht, die nach 4 Jahren Arbeit zu einem klaren und eindeutigen Ergebnis kommt:

„Feuer hat den Einsturz von WTC 7 nicht verursacht. Der Einsturz des Gebäudes kann nur durch das praktisch gleichzeitige Versagen aller Säulen erklärt werden“


Das sich der horizontale Stahlträger A2001 durch Feurer ausdehnte und von seiner Halterung an der Säule 79 sprang, wie im offiziellen Report beschrieben, entspricht nicht der Wahrheit. Die Feuer im Gebäude bei der Säule 79 waren nicht heiß genug, um den Träger A2001 von seiner Halterung zu stoßen. Auch die Säulen 80 und 81 wurden nicht durch Feuer zerstört. Die Säulen 79, 80 und 81 auf den unteren Stockwerken des Gebäudes haben also nicht versagt, wie es offiziell behauptet wird. Gebt euch mal die Studie bevor ihr urteilt. (aber im O-Ton bitte :-X)

Selbst die offizielle Animation, welche im Übrigen auf Datensätzen beruht die nicht freigeben werden... wenn man sich also die Verbildlichung dieser Daten anschaut, die angeblich richtig sind, sieht man das es NICHT so aussieht wie das was man auf den Filmaufnahmen sieht.

Ich denke auch: ein Gebäude, bei dem einzelne Stahlträger dem Feuer nachgeben, also ihre Tragfähigkeit verlieren, verwindet sich doch und stürzt irgendwie zur Seite. Das bricht auf gar keinen Fall sauber auf seine Grundmauern zusammen! Das schafft man nur, indem im selben Moment alle tragenden Elemente beseitigt werden. Und das haben wir jetzt sauber von einer amerikanischen Universität als Auftragsstudie nachgewiesen bekommen.


Wenn jetzt also naturwissenschaftlich einwandfrei nachgewiesen wurde, das der Zusammenbruch von WTC 7 durch Feuer nicht haltbar ist, dann muss es ja eine andere zurreichende Begründung dafür geben warum das Gebäude eingestürzt ist.

So und an dem Punkt bin ich erstmal raus. War ja dann doch schon krass lang. Ich geh dann mal meinen Aluhut tunen...
7 mal bearbeitet, zuletzt 18. Sep 2019, 00:07 Uhr

 
anarcho User
17. Sep 2019, 23:34 Uhr
Das der Pass von Satam al-Suqami, der vermutlich im Flug AA 11 saß, die Explosion überstanden hat fehlt vieleicht noch. was der beweis sein soll für die al qaida (nicht die Taliban )

Ach und ein paar Video Aufnahmen vom check in gibt es glaube auch
2 mal bearbeitet, zuletzt 17. Sep 2019, 23:35 Uhr

uzriel1
uzriel1 User
18. Sep 2019, 07:08 Uhr
Ich glaube du übersiehst da einen Punkt.

Die Öffentlichkeit will überhaupt nicht die Wahrheit erfahren / aufgeklärt werden.

9/11 liegt an seinem 18. Geburtstag immer noch in der Schmuddelecke "redet man nicht darüber. Fast könnte man meinen der Anschlag selbst sei eine Verschwörungstheorie.

Finde dich damit ab. Die Leute haben ihre Meinung zu dem Thema und basta. Fakten und/oder neue Erkenntnisse spielen da eher kaum eine Rolle. Der Mensch lebt gerne in seinem gewohnten Umfeld. Alles fremde stört da nur.

LG

DaFu
DaFu User
18. Sep 2019, 10:46 Uhr
Was mich so sehr stört ist, das dieser Anschlag, obwohl öffentlich nicht ansatzweise aufgeklärt, wissentlich FALSCH in den Geschichtsbüchern stehen wird.

Mit dem Wissen, das Geschichte immer von den Siegern geschrieben wird und Fakten unterschlagen werden, kannst du ja überhaupt nichts mehr von dem was in den Geschichtsbüchern steht mit gutem Gewissen glauben.

Wir, unsere Kinder und Kindeskinder leben mit einer Lüge und ihren Konsequenzen und akzeptieren dies als die Wahrheit. Das ist vollkommen pervers...
1 mal bearbeitet, zuletzt 18. Sep 2019, 18:47 Uhr

BushidoRap
BushidoRap User
18. Sep 2019, 11:34 Uhr
DaFu schrieb:
Wenn man sich heute, 18 Jahre nach dem Abriss des World Trade Centers, vor allem die TV-Berichterstattungen noch einmal ansieht, dann fällt einem auf, dass das "Verbrechen des Jahrunderts" in vielen Bereichen "Besonderes" zu bieten hatte. Ich zähle mal nur auf, was offiziell als gesichert gilt.

- es wurde live übertragen
- es wurden mehrere Flugzeuge simultan als Tatwaffe eingesetzt
- es stürzten 3 stahlgetragene Wolkenkratzer, aufgrund von Bränden über ihrer eigenen Grundfläche ein
- im freien Fall
- es reichten 2 Flugzeuge für 3 Wolkenkratzer
- es war der US-Airforce NICHT möglich innerhalb der ersten 120 Minuten auch nur EINEN Abfangjäger wenigstens in die Nähe von New York City zu bringen
- es gab nachgewiesenen Insiderhandel mit den Aktien der betroffenen Fluggesellschaft American Airlines und United Airlines
- es wurden Millionen von Dokumenten bei dem Unglück vernichtet... und doch konnte der Ausweis eines Attentäters, der in einem der Flugzeuge saß, unverbrannt aus den Trümmern des Tatorts geborgen werden
- 15 der 19 Attentäter reisten über dasselbe US-Konsulat in Saudi-Arabien ein und
- 15 von 19 Visa waren fehlerhaft
- der Einsturz von WTC 7 wurde 20 Minuten zu früh im TV verkündet
- keine Überreste von Flugzeugen auf den Bildern vom Pentagon und dem Absturz über Shanksville
- die gesamte US-Luftverteidigung war nicht auf ihrem Posten
- Warum? Weil sie den Ernstfall in insgesamt 7 Terrorübung probten
- Was probten sie? Unter Anderem, dass das WTC durch 2 entführte Passagiermaschinen angegriffen wird!
- die vollständige Zerstörung der Gebäude UND die totale Zerstückelung des Stahlgerüsts
- es gab bis Dato keinen Präzedenzfall für den Einsturz von Stahlhochbauten aufgrund von Feuer
- und nochmal - es gibt 3 Gebäude in der Geschichte Architektur-für-Stahlträgerbauten, die durch Feuer eingestürzt sind: und zwar die World-Trade-Center 1,2 und 7
- der Einsturz von allen 3 Hochhäusern setze plötzlich ohne erkennbare Vorzeichen ein und erfolgte vollständig in den eigenen Grundriss
- mindestens einer der Attentäter war überhaupt nicht in der Lage einen Jumbo-Jet auch nur in die Nähe der Türme zu fliegen

ich meine, versucht das alles mal ernsthaft mit der Al-Qaida-Geschichte (Danke @arnacho) in Einklang zu bringen.

Aber es gibt Neuigkeiten... Forscher der Universität von Alaska Fairbanks haben den Einsturz von WTC 7 nun genaustens untersucht und dabei festgestellt, dass die offizielle Erklärung auf keinen Fall stimmen kann.

Hier gibt es die komplette Studie vom 03.09.2019 als .pdf

http://ine.uaf.edu/media/222439/uaf_wtc7_draft_report_09-03-2019.pdf

Die Wissenschaftler haben eine 114 Seiten lange, fundierte Studie zum Einsturz von WTC 7 veröffentlicht, die nach 4 Jahren Arbeit zu einem klaren und eindeutigen Ergebnis kommt:

Das sich der horizontale Stahlträger A2001 durch Feurer ausdehnte und von seiner Halterung an der Säule 79 sprang, wie im offiziellen Report beschrieben, entspricht nicht der Wahrheit. Die Feuer im Gebäude bei der Säule 79 waren nicht heiß genug, um den Träger A2001 von seiner Halterung zu stoßen. Auch die Säulen 80 und 81 wurden nicht durch Feuer zerstört. Die Säulen 79, 80 und 81 auf den unteren Stockwerken des Gebäudes haben also nicht versagt, wie es offiziell behauptet wird. Gebt euch mal die Studie bevor ihr urteilt. (aber im O-Ton bitte :-X)

Selbst die offizielle Animation, welche im Übrigen auf Datensätzen beruht die nicht freigeben werden... wenn man sich also die Verbildlichung dieser Daten anschaut, die angeblich richtig sind, sieht man das es NICHT so aussieht wie das was man auf den Filmaufnahmen sieht.

Ich denke auch: ein Gebäude, bei dem einzelne Stahlträger dem Feuer nachgeben, also ihre Tragfähigkeit verlieren, verwindet sich doch und stürzt irgendwie zur Seite. Das bricht auf gar keinen Fall sauber auf seine Grundmauern zusammen! Das schafft man nur, indem im selben Moment alle tragenden Elemente beseitigt werden. Und das haben wir jetzt sauber von einer amerikanischen Universität als Auftragsstudie nachgewiesen bekommen.


Wenn jetzt also naturwissenschaftlich einwandfrei nachgewiesen wurde, das der Zusammenbruch von WTC 7 durch Feuer nicht haltbar ist, dann muss es ja eine andere zurreichende Begründung dafür geben warum das Gebäude eingestürzt ist.

So und an dem Punkt bin ich erstmal raus. War ja dann doch schon krass lang. Ich geh dann mal meinen Aluhut tunen...

cool story bro

Schon mal das Buch "Der Tod wird euch finden" oder die Serie The Looming Tower gesehen?

 
anarcho User
18. Sep 2019, 11:56 Uhr
BushidoRap schrieb:

Schon mal das Buch "Der Tod wird euch finden" oder die Serie The Looming Tower gesehen?
.

in dem Buche/Serie wirste aber auch keine wissenschaftlichen fakten finden über wtc 7. also was soll das bringen, auser wahreinschnlich US Partiotismus ? da kann ich mir auch Pearl Harbor anschauen oder Black Hack Down .

DaFu schrieb:
Mit dem Wissen, das Geschichte immer von den Siegern geschrieben wird und Fakten unterschlagen werden, kannst du ja überhaupt nichts mehr von dem was in den Geschichtsbüchern steht mit gutem Gewissen glauben.


sehr gut erkannt ! Geschichete wird von siegern geschrieben ,.
aber eins darfst nicht vergessen egal was passiert ist , Die wahrheit ist unsterblich


BushidoRap
BushidoRap User
18. Sep 2019, 12:42 Uhr
anarcho schrieb:
.

in dem Buche/Serie wirste aber auch keine wissenschaftlichen fakten finden über wtc 7. also was soll das bringen, auser wahreinschnlich US Partiotismus ? da kann ich mir auch Pearl Harbor anschauen oder Black Hack Down

Anscheinend hast du weder das Buch gelesen noch die Serie gesehen.
Es geht um die Vorgeschichte des 11. Septembers, wie die US-Behörden versagt haben, durch Inkompetenz und vorenthalten von wichtigen Informationen.

Gegenfrage : Was sollen uns hier eure Verschwörungstheorien bringen?

 
anarcho User
18. Sep 2019, 13:19 Uhr
Verschwörungstheorien?

also ich hab hier nur versucht mit wissenschaflichen fakten zu diskutierne .
und was das bringen soll, ist ganz einfach , das die Menschheit mal daten sieht wie es passiert ist und nicht von links und rechts immer wieder harnebüchende theorien hört .

Wenn ich Verschwörungen posten würde dann würde ich schreiben. das sind nur cgi garfiken im TV gewesen, und das wtc durch gerichtete freie Energie zerstört wurde.

aber nein das ist nicht zu beweisen und wird es auch nicht. es wird sogar gar nicht so sein , am ende .


aber es wissenschaftlich nicht immer nocht nicht klar was da passiert ist , wie kann das sein . wie kann es sein das wir auf indizien kriege führen, die Flüchlinge produzieren , die hass in länder bringt die versuchen in diesem system zu überleben .
das Menschen als Verschwörungstheoritkern behandelt werden als würden sie von einer Flachen erde Träumen.

edite: ach der Spiegel, Stern , Tagesschau , etc. , könnten auch mal zb. über die studie der Alaska uni berichten .



4 mal bearbeitet, zuletzt 18. Sep 2019, 13:25 Uhr

uzriel1
uzriel1 User
18. Sep 2019, 15:10 Uhr
BushidoRap schrieb:
Anscheinend hast du weder das Buch gelesen noch die Serie gesehen.
Es geht um die Vorgeschichte des 11. Septembers, wie die US-Behörden versagt haben, durch Inkompetenz und vorenthalten von wichtigen Informationen.


Das mag ja alles sein. Erklärt den Einsturz von WTC 7 und Vieles von dem hier

DaFu schrieb:
- es wurde live übertragen
- es wurden mehrere Flugzeuge simultan als Tatwaffe eingesetzt
- es stürzten 3 stahlgetragene Wolkenkratzer, aufgrund von Bränden über ihrer eigenen Grundfläche ein
- im freien Fall
- es reichten 2 Flugzeuge für 3 Wolkenkratzer
- es war der US-Airforce NICHT möglich innerhalb der ersten 120 Minuten auch nur EINEN Abfangjäger wenigstens in die Nähe von New York City zu bringen
- es gab nachgewiesenen Insiderhandel mit den Aktien der betroffenen Fluggesellschaft American Airlines und United Airlines
- es wurden Millionen von Dokumenten bei dem Unglück vernichtet... und doch konnte der Ausweis eines Attentäters, der in einem der Flugzeuge saß, unverbrannt aus den Trümmern des Tatorts geborgen werden
- 15 der 19 Attentäter reisten über dasselbe US-Konsulat in Saudi-Arabien ein und
- 15 von 19 Visa waren fehlerhaft
- der Einsturz von WTC 7 wurde 20 Minuten zu früh im TV verkündet
- keine Überreste von Flugzeugen auf den Bildern vom Pentagon und dem Absturz über Shanksville
- die gesamte US-Luftverteidigung war nicht auf ihrem Posten
- Warum? Weil sie den Ernstfall in insgesamt 7 Terrorübung probten
- Was probten sie? Unter Anderem, dass das WTC durch 2 entführte Passagiermaschinen angegriffen wird!
- die vollständige Zerstörung der Gebäude UND die totale Zerstückelung des Stahlgerüsts
- es gab bis Dato keinen Präzedenzfall für den Einsturz von Stahlhochbauten aufgrund von Feuer
- und nochmal - es gibt 3 Gebäude in der Geschichte Architektur-für-Stahlträgerbauten, die durch Feuer eingestürzt sind: und zwar die World-Trade-Center 1,2 und 7
- der Einsturz von allen 3 Hochhäusern setze plötzlich ohne erkennbare Vorzeichen ein und erfolgte vollständig in den eigenen Grundriss
- mindestens einer der Attentäter war überhaupt nicht in der Lage einen Jumbo-Jet auch nur in die Nähe der Türme zu fliegen


trotzdem nicht. ;)

Mit der offziellen Geschichte haut irgendetwas nicht hin. Darum geht es.

bam bam
bam bam Produktinfo-/.nfo-Verwaltung
18. Sep 2019, 15:34 Uhr
die Amis haben ja auch ganz offiziell erklärt das der Irak etwas damit zu tun hat und das Saddam Massenvernichtungswaffen hat und Beweise haben sie dafür auch...erfunden...

alles was die Amis so offiziell erzählen ist äußerst fragwürdig...genau wie jetzt wo sie auch Beweise haben das der Iran etwas gemacht hat...

Baldrian
Baldrian Top-User
18. Sep 2019, 15:36 Uhr
Das stimmt so nicht. Die Amis sind auf eine Lüge eines Insiders hereingefallen. 8Ball hieß der meine ich. Hat sich schön alles aus den Fingern gesaugt und Colin Powell, Rice etc habens geglaubt.

uzriel1
uzriel1 User
18. Sep 2019, 15:47 Uhr
bam bam schrieb:
alles was die Amis so offiziell erzählen ist äußerst fragwürdig...genau wie jetzt wo sie auch Beweise haben das der Iran etwas gemacht hat...


Der Vietnamkrieg basierte ja auch schon auf einer Lüge, wie das amerikanische Verteidigungsministerium später unter dem Druck der Beweislast zugeben musste. Den kriegsauslösenden Tonkin-Zwischenfall gab es nämlich überhaupt nicht. Das ist nie passiert.

Da ist schon ein Muster erkennbar.


1 mal bearbeitet, zuletzt 18. Sep 2019, 15:47 Uhr

Thema
Seite: von 258

© 2004-2019 by xrelease. Alle Rechte vorbehalten.
Version: 3.4-e7f665f0d9a7ead2defc1e4407a9047204964e93 [20181123-284]
Besucher online: 390
Mitglieder online: 30
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben