xREL.v3

Unmut des Tages.. - Thema

Board RSS API Hilfe Kontakt
 
Emperor User
11. Sep 2019, 21:30 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=m3kN9gNkTqU
Also wenn das keine Sprengung ist.

Baldrian
Baldrian Top-User
11. Sep 2019, 22:37 Uhr
Meh... Die Sprengladungen wurden also random in den Büroräumen angebracht und nur vereinzelt auf verschiedenen Etagen gezündet.

So führt man sicherlich keine anständige Sprengung durch wenn man die komplette Zerstörung erreichen will.

Wer würde sich denn auf so eine stümperhaft vorgetragene Sprengung verlassen?
Die "Zündungen" finden wie man im Video sieht, auf 4 bis 5 Etagen entweder weiter rechts oder etwas links unten statt.

Das beweist einfach mal wieder garnichts. Außer das Menschen sich solche Theorien ausdenken um etwas unbegreifliches für sich begreiflich zu machen.

 
anarcho User
12. Sep 2019, 08:47 Uhr
Emperor schrieb:
https://www.youtube.com/watch?v=m3kN9gNkTqU
Also wenn das keine Sprengung ist.


halte ich für fake !

@uzriel1

warum?



1 mal bearbeitet, zuletzt 12. Sep 2019, 08:49 Uhr

MasterBlaster
MasterBlaster Produktinfo-Verwaltung
12. Sep 2019, 11:06 Uhr
Schade dass es noch keine 4K Kameras damals für den Mainstream gab.
Selbst das von der Presse war doch alles nur SD Schrott.

 
Biosy.Baris User
12. Sep 2019, 11:34 Uhr
Halten wir mal fest, es gab also viele Ungereimtheiten. Menschen interpretieren, je nach eigener Einstellung und Haltung, die Ereignisse unterschiedlich. Einige Sachen ergeben Sinn, andere nicht...

Sagt mal, diskutieren wir hier 18 Jahre nach dem 09/11 über die Einsturzursachen? Der Drops ist gelutscht, unendlich viele Berichte, Meinungen und Verschwörungstheorien haben bereits versucht, etwas Klarheit in die Sache zu bringen. Wissenschaftliche Glaubenssache... Theologie eigentlich.

plastikziel1
plastikziel1 User
12. Sep 2019, 11:43 Uhr
Wie es auch abgelaufen sein mag: die Menschen sind tot. Finde es von Verschwörungstheoretikern auch in vollem Maße pietätlos sich darüber zu streiten, dass Theorien zu Fakten werden könnten.

DaFu
DaFu User
12. Sep 2019, 12:27 Uhr
Ich finde, gerade weil so viele Menschen dabei gestorben sind, gehört dieser unmenschliche Terrorakt bis ins kleinste Detail aufgelöst. Die Tatsache, das es 18 Jahre später immer noch so viele Ungereimtheiten gibt, auch in dem offiziellen NIST-Report, spricht da eine klare Sprache... es gibt kein Interesse daran, die Öffentlichkeit restlos aufzuklären.

Dieser Anschlag wurde als Aufhänger benutzt um Afghanistan klarzumachen, später wahnwitzige Anti-Terror-Gesetze zu verabschieden (Patriot-Act z.B.) und Guantanamo weiterhin zu rechtfertigen. Also DAS finde ich pietätlos! :aww:
1 mal bearbeitet, zuletzt 12. Sep 2019, 15:39 Uhr

 
anarcho User
12. Sep 2019, 13:01 Uhr
@DaFu

+

01
...
253
254
255
256

Thema
Seite: von 256

© 2004-2019 by xrelease. Alle Rechte vorbehalten.
Version: 3.4-e7f665f0d9a7ead2defc1e4407a9047204964e93 [20181123-284]
Besucher online: 270
Mitglieder online: 27
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben