xREL.v3

Unmut des Tages.. - Thema

Board RSS API Hilfe Kontakt
devilsown
devilsown User
25. Oct 2019, 18:40 Uhr
iNSPECTAH_DECK schrieb:
Als Hinterbliebener mit so einem Urteil zu leben ist natürlich hart, aber der junge Mann hat den Rest seines Lebens auch einen Rucksack zu tragen. :-|


Also von Reue war im Prozess scheinbar nichts zu erkennen, als 18jähriger mit fast 3 Promille mit nem Auto unterwegs zu sein, jemanden über den Haufen zu fahren, Fahrerflucht zu begehen während die Person verreckt und dann eine Strafe von € 5000,00 zu bekommen ist eine Sauerei, das Arschloch lebt damit in meinen Augen viel zu gut...

SourCroudKing
SourCroudKing Fussball Fan
25. Oct 2019, 18:43 Uhr
Da MUSS mann in Revision gehen.
Wäre er nüchtern gewesen, wäre es bestimmt schlimmer geendet. So ein Schwachsinn.

devilsown
devilsown User
25. Oct 2019, 19:07 Uhr
Ich hoffe dass das die Angehörigen machen werden, einerseits würde man wohl meinen, dass das die Wunden immer wieder aufreißt, andererseits sollte man zumindest ein Mindestmaß an Gerechtigkeit erwarten dürfen...

Rorschach
Rorschach User
25. Oct 2019, 19:31 Uhr
Gerechtigkeit gibt es in Deutschland doch lange schon nur noch gegen Bargeld - sry - gegen vieeel Bargeld, auf alle Anderen pfeifft man doch. (Will sagen, vielleicht hatte er einfach den "besseren" Anwalt.)

12DIE4
12DIE4 Einigkeit und Recht und Freiheit
25. Oct 2019, 20:17 Uhr
devilsown schrieb:
Ich hoffe dass das die Angehörigen machen werden, einerseits würde man wohl meinen, dass das die Wunden immer wieder aufreißt, andererseits sollte man zumindest ein Mindestmaß an Gerechtigkeit erwarten dürfen...

Als ob die Revision hier irgendetwas bringt. Im Text steht doch schon, warum es "nur" 5000€ und ein Fahrverbot sind. Weil er extremst alkoholisiert war.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schuldunf%C3%A4higkeit | https://de.wikipedia.org/wiki/Blutalkoholkonzentration#Deutschland schrieb:
Die Blutalkoholkonzentration zum Tatzeitpunkt ist ein wichtiger Anhaltspunkt für das Vorliegen einer tiefgreifenden Bewusstseinsstörung. Ab 2,0 Promille wird im Allgemeinen eine verminderte Schuldfähigkeit angenommen, bei Tötungsdelikten ab 2,2 Promille. Ab 3,0 Promille wird im Allgemeinen eine Schuldunfähigkeit angenommen, bei Tötungsdelikten wegen der höheren Hemmschwelle im Allgemeinen erst ab 3,3 Promille.

Da er Schuldunfähig zum Tatzeitpunkt war, wäre jede andere Verurteilung ohne Strafe ausgefallen.
1 mal bearbeitet, zuletzt 25. Oct 2019, 20:18 Uhr

devilsown
devilsown User
25. Oct 2019, 20:52 Uhr
Warum hebst du die Passagen hervor, wo es um >3,0 Promille geht wenn er 2,89 Promille hatte? Ich habe diverse News Artikel gefunden, wo Juristen zitiert wurden, die die Sache weit weniger eindeutig als der zuständige Richter gesehen haben...
Revision ole, da mir selbst seitens des Rechtsstaat schon massives Unrecht zuteil wurde, bin ich recht empfindlich was sowas anbelangt...
So oder so muss man verstehen, egal ob in Deutschland, Österreich oder sonst wo - Recht ≠ Gerechtigkeit, das hat mir sogar ein Freund meiner Mutter der in Österreich als Richter am Verfassungsgerichtshof tätig ist so erklärt, traurig aber wahr!
1 mal bearbeitet, zuletzt 25. Oct 2019, 20:57 Uhr

BushidoRap
BushidoRap User
25. Oct 2019, 23:38 Uhr
devilsown schrieb:
Revision ole, da mir selbst seitens des Rechtsstaat schon massives Unrecht zuteil wurde, bin ich recht empfindlich was sowas anbelangt...
So oder so muss man verstehen, egal ob in Deutschland, Österreich oder sonst wo - Recht ≠ Gerechtigkeit, das hat mir sogar ein Freund meiner Mutter der in Österreich als Richter am Verfassungsgerichtshof tätig ist so erklärt, traurig aber wahr!

Ok und was ist dann für dich Gerechtigkeit?
Lebenslängliche Haft?
Todesstrafe?
Der Typ ist ein Depp und egal welche Strafe er bekommt, wird er es eh niemals einsehen und erst Recht wird es niemals irgenwas bei den Hinterbliebenen wieder gutmachen.

Nickname
Nickname User
26. Oct 2019, 01:39 Uhr
Hatte direkt bei mir um die Ecke einen ähnlichen Fall, hier mal einer der ersten Artikel die mir Google ausgespuckt hat.
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.urteil-am-landgericht-stuttgart-tragischer-unfall-wird-zu-versuchtem-mord.c7a00d84-c0f2-4163-b6c8-425f20faed78.html
Er war volltrunken über 2 Promille und zudem bekifft... Somit ja laut dem hier geschilderten Urteil Schuldunfähig. Also der Fall ist ja meiner Meinung nach ähnlich gelagert, zu viel Alk, Fahrerflucht etc. aber er hat 3 Jahre Haft bekommen... Kann daher dieses "milde" Urteil nicht ganz nachvollziehen.
Auf der anderen Seite, ich kenne in dem von mir genannten Fall den Verurteilten, wenn auch nicht persönlich, aber Dorf und so... :) Und ich weiß das der sein Leben lang diese Last nicht mehr loswerden wird.
Bin da zwiegespalten, auf der einen Seite hat der verantwortliche sein Leben lang den Rucksack zu tragen, auf der anderen Seite wünsch ich mir Gerechtigkeit für die Angehörigen die wiederum auch nicht den verlorenen Menschen wiederbringt.

SourCroudKing
SourCroudKing Fussball Fan
26. Oct 2019, 01:46 Uhr
Also jetzt nur für mich Jurabanausen. Ich kann mir 3 Promille zusaufen und dann machen was uch will, töten wen ich will ohne richtige Bestrafung?

Falls ihr einen Attentäter braucht, einfach PM.

Nickname
Nickname User
26. Oct 2019, 02:03 Uhr
Ist wohl relativ, hab neulich mal in Bezug auf was anderes ein Zitat von nem Richter gelsen, den korrekten Wortlaut weiß ich nicht mehr, aber es hieß in etwa, "das Gesetzt ist meine Grundlage, was ich daraus mache ist meine Sache"...
Ich sag mal im Zweifel immer auf Unzurechnungsfähigkeit zu plädieren scheint ein recht probates Mittel zu sein was oft zu funktionieren scheint...
1 mal bearbeitet, zuletzt 26. Oct 2019, 02:04 Uhr

 
f2e4k User
26. Oct 2019, 08:29 Uhr
devilsown schrieb:
Recht ≠ Gerechtigkeit

Das kann ich ebenso unterschreiben. :~
Wer erstmal selber mit einem Gericht usw. zu tun hatte bzw. da auf Gerechtigkeit gehofft hatte, der weiß, das man da erstmal enttäuscht wird.
Ich finde dieses Urteil auch eine Frechheit, der Typ konnte ja noch ins Auto steigen, es starten und nach Hause fahren.
Und "Oh Scheisse" konnte er auch noch sagen, hat also bemerkt das was passiert ist. Von Schuldunfähigkeit kann hier doch absolut nicht die Rede sein! :-@

1 mal bearbeitet, zuletzt 26. Oct 2019, 08:30 Uhr

devilsown
devilsown User
26. Oct 2019, 09:12 Uhr
BushidoRap schrieb:
Ok und was ist dann für dich Gerechtigkeit?
Lebenslängliche Haft?
Todesstrafe?
Der Typ ist ein Depp und egal welche Strafe er bekommt, wird er es eh niemals einsehen und erst Recht wird es niemals irgenwas bei den Hinterbliebenen wieder gutmachen.


Ich bin gegen die Todesstrafe, lebenslange Haft wäre natürlich auch übertrieben. € 5000,00 Geldstrafe sind in jedem Fall schonmal nicht gerecht, ein lebenslanges Fahrverbot wäre zudem schonmal ein guter Anfang.

ConFuseD
ConFuseD User
26. Oct 2019, 12:38 Uhr
BushidoRap schrieb:
Ok und was ist dann für dich Gerechtigkeit?
Lebenslängliche Haft?
Todesstrafe?
Der Typ ist ein Depp und egal welche Strafe er bekommt, wird er es eh niemals einsehen und erst Recht wird es niemals irgenwas bei den Hinterbliebenen wieder gutmachen.


Fahrverbot auf unbestimmte Zeit, Sozialarbeit in Form von Arbeit bei der Feuerwehr zur Bergung von Unfallopfern oder bei einer Hinterbliebenen Betreuung oder bei einem Dienst zur Aufklärung und Prävention vor Alkohol am Steuer etc.. Mir würd da einiges einfallen.

Eine Geldstrafe für ein Menschenleben ist einfach herabwürdigend und eine Beleidigung für jeden Angehörigen
2 mal bearbeitet, zuletzt 26. Oct 2019, 12:42 Uhr

bam bam
bam bam Produktinfo-/.nfo-Verwaltung
30. Oct 2019, 16:51 Uhr
https://www.theverge.com/2019/10/29/20939230/game-of-thrones-spinofff-series-house-of-the-dragons-ordered-hbo-max

stop, stop, it's already dead...

Baldrian
Baldrian Top-User
30. Oct 2019, 20:14 Uhr
Da bestellt man ein Spiel, Versand aus Hamburg und die Trottel von DPD shippen das erstmal nach Österreich. Glaube ich retourniere das und schick denen das über Canada und Sibirien zurück.

devilsown
devilsown User
8. Nov 2019, 16:06 Uhr
Gleich mal leichten Stick Drift auf meinem brandneuen Xbox Elite Series 2 Controller, bei einem Premium Produkt in der Preisklasse eigentlich ne Sauerei...

ConFuseD
ConFuseD User
8. Nov 2019, 16:46 Uhr
Microsoft scheint da eh stark einzusparen habe vor kurzem 3 neue xone Controller gekauft von Saturn und Media Markt(Gutschein Aktion)

Alle 3 hatten linken und rechten stick verzogen. Fiel zuerst bei Rocket League auf dann mal kalibrierung am PC gemacht da wird klar das die schon deutlich verschoben waren. witzigerweise war der controller der mit der Konsole kam fast perfekt ausgerichtet mit weniger als 1% Abweichung aufm linken.

traurig das sowas selbst beim elite vor kommt
2 mal bearbeitet, zuletzt 8. Nov 2019, 16:48 Uhr

bam bam
bam bam Produktinfo-/.nfo-Verwaltung
8. Nov 2019, 17:43 Uhr
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Gesundheitswesen-Bundestag-fuer-Apps-auf-Rezept-und-zentrale-Datenauswertung-4582028.html

idiots…idiots everywhere...

devilsown
devilsown User
8. Nov 2019, 18:06 Uhr
Ja, zumal die Controller der ersten Xbox und der 360 nicht totzukriegen waren...

DaFu
DaFu User
8. Nov 2019, 19:49 Uhr
Warum wundert ihr euch über mangelnde Qualität bei Premium-Produkten?
Sollte doch mittlerweile bekannt sein, wie vorgegangen wird um maximalen Profit zu generieren.

im Groben gibt es 4 Wege um deine Gewinne immer weiter ansteigen zu lassen.

1. - du produzierst effizienter und verkaufst mehr Produkte
2. - du machst deine Produkte teurer
3. - du sparst beim Personal ein
4. - du sparst am Material und dem Herstellungsprozess

mittlerweile sind wir bei

5. - eine Mischung aus all dem oben Genannten

wird also perspektivisch nicht besser werden schätze ich...

Außdem kommt nach hinzu, das die Produkte eine geplante Haltbarkeit haben.
So gut wie nichts wird mehr für die Ewigkeit gebaut. Das muss irgendwie so 2 - 3 Jahre halten und soll dann weggeschmissen werden um neue Ware kaufen zu können.

[Spoiler: Zum Lesen hier klicken!]
ihr habt angefangen

1 mal bearbeitet, zuletzt 9. Nov 2019, 13:14 Uhr

01
...
256
257
258
259

Thema
Seite: von 259

© 2004-2019 by xrelease. Alle Rechte vorbehalten.
Version: efed11f15bc1dbdd1b8b9f7282c64f3f603ae159 [20191013-508]
Besucher online: 1.108
Mitglieder online: 119
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben