xREL.v3

Mr. Robot - Rezension

Sprache wählen
Board RSS API Hilfe Kontakt
Rezensionen > Mr. Robot
kurdos
kurdos User 23. Nov 2015, 03:13 Uhr
9/109/109/109/109/109/109/109/109/109/10
Sehr gute Serie - einer der besten 2015

Hallo zusammen,

endlich mal wieder eine Serie die von Anfang an überzeugen kann. Wer sich für das Thema Hack und allgemein IT interessiert, der macht mit dieser Serie nichts falsch. Es geht um einen jungen Hacker der mit seinen Fähigkeiten gerne andere Menschen hackt, dabei bleibt es aber nicht, mit ein paar anderen Gleichgesinnten versucht man den "Hack" schlechthin...

Was mir gefallen hat, wenn man etwas Ahnung hat, es ist nicht dieses unrealistische Hacken, wie man z.B. von Filmen wie Password: Swordfish usw. kennt, klar ist es an manchen stellen auch etwas fragwürdig, aber man sieht der Serie an, dass hier auch Menschen mitgeholfen haben, die etwas Ahnung haben. Also es ist kein 0815 Hacker-Film/Serie - in 1 Minute das Pentagon hacken blabla...

Nein es wird durchaus realistisch dargestellt, z.B. wenn es darum geht, wie man ein Password von einer Person knacken kann. Aber natürlich gibt es auch in der Serie die ein oder andere Stelle die nicht gerade glaubwürdig rüber kommt, aber dass liegt eher am Handlungsstrang.

Abgesehen von dem technischen Teil mit dem Hacken usw. wird die Menschliche Seite des jungen Hacker gezeigt, seine sozialen Probleme usw. und die ein oder andere Liebesgeschichte... Und gegen Ende überrascht die Serie einen, auch wenn der ein oder andere geschulte Film und Serien Kenner drauf kommen wird ;)

Die 10 Folgen hab ich in einem rutsch durchgezogen, die Folgen sind auf Amazon bereits auf Deutsch vorhanden (empfehle aber die englische Version, auch verfügbar). Zweite Staffel ist auch schon bestellt und soll dann Juni 2016 erscheinen.

Viel Spaß mit der Serie

14 von 15 Benutzern fanden diese Rezension hilfreich.


 
Bonehunter User 29. Dez 2015, 18:38 Uhr
9/109/109/109/109/109/109/109/109/109/10
Vielschichtig - Gesellschaftskritisch - Sehr unterhaltsam

Hallo zusammen,

da mich die Serie "Mr. Robot" durchaus positiv überraschte, möchte ich es mir nicht nehmen lassen und hierzu meine erste Rezension auf xREL verfassen.

Im Zentrum der Handlung steht der unter einer dissoziativen Identitätsstörung leidende Elliot, welcher als begabter Programmierer/Techniker für eine Cybersecurity-Firma arbeitet und seine Fähigkeiten auch außerhalb der Legalität anwendet indem er andere Personen/Firmen hackt. Wie in der vorherigen Rezension bereits zu lesen, ist das "hacken" eines der wesentlichen Elemente der Serie. Auch kann ich bestätigen, dass dies meist sehr realitätsnah dargestellt wird.

Nichts desto trotz liegt der Focus der Serie meiner Ansicht nach nicht hierauf. Vielmehr beschäftigt sich diese mit den verschiedensten Problemen unserer Gesellschaft, aber auch mit diversen sozialen Problemen, unter denen auch der Hauptprotagonist leidet. Die Serie ist durchaus als sehr gesellschaftskritisch zu bezeichnen, denn sie beschäftigt sich mit diversen Teilsystemen unserer Gesellschaft und stellt die Missstände sehr offen, teils etwas überspitzt dar (bspw. die Einkommens- und Vermögensverteilung). Auch werden viele Probleme der Sozialstruktur behandelt.

Die Serie verdeutlicht sehr gut die Auswirkungen dieser Probleme auf die Gesellschaft und auf den sozialen Umgang untereinander, welcher hierdurch stark beeinflusst wird. (Wohlstand ist das höchste Ziel, Menschen tun fast alles um dieses zu erreichen, hierdurch wird ein enormer Leistungsdruck auf alle ausgeübt, welcher zu diesem und jenen führt... etc.)

Es wird jedoch auch sehr schön dargestellt, dass diese Probleme grundsätzlich von elitären Kreisen geschaffen werden um ihre Kontrolle/Macht über die Massen aufrechtzuerhalten, bzw. zu vergrößern und das eben nur diese Eliten hiervon profitieren. In der Serie werden diese Eliten hauptsächlich durch das Konglomerat "E Corp" verkörpert, welches Elliot stets als "Evil Corp" bezeichnet.
Auch geht die Serie am Rande auf die Manipulation durch Medien und unser monetäres System an sich ein, welches genutzt wird um diesen Einfluss überhaupt ausüben zu können.

Da Elliot diese Misstände im Gegensatz zu den größten Teilen der Bevölkerung durchaus erkennt und nicht zuletzt selbst durch diese geschädigt wurde, was schließlich auch seinen Charakter grundlegend prägte, möchte dieser seine Fähigkeiten nun dafür einsetzen diese Missstände zu beheben. Wie er selbst in der Serie sagt, möchte er die Welt retten.

Hierdurch wiederum wird jedoch auch sehr deutlich, wie abhängig unser jeder Leben von der digitalen Welt ist und welche Manipulation hierüber möglich ist. Aber eben auch die Chancen, welche sich durch unser "digitales Leben", die Vernetzung und die hierdurch vorhandene Möglichkeit an Informationen zu gelangen ergeben.

Abschließend möchte ich noch loben das sich die Serie verschiedenster stilistischer Mittel bedient, um Story abwechslungsreich zu erzählen. Erwähnenswert ist sicherlich auch das die Serie durch einen Erzähler begleitet wird, welcher sich in dem Monolog des Hauptprotagonisten zu einem imaginären Freund manifestiert. Das dieser Freund imaginär ist, ist Elliot jedoch zu jeder Zeit bewusst.

Mein Fazit:

"Mr. Robot" ist eine sehr vielschichtige Serie, welche Ihre Geschichte abwechslungsreich erzählt und hierbei spannend und unterhaltsam ist. Weiter überrascht die Serie mit vielen Wendepunkten, auch wenn diese vielleicht nicht immer für jeden unvorhersehbar sind. Die schauspielerischen Leistungen würde ich persönlich durchaus als gut bezeichnen.

Eben aufgrund dieser enormen Vielfalt, welche "Mr. Robot" bietet, spricht diese Serie sicherlich eine große Zielgruppe an. Gerade für diejenigen, welche sich mit gesellschaftskritischen Themen bereits auseinandersetzten, ist sie aber besonders empfehlenswert. Alle anderen wird die Serie allerdings sicherlich zum nachdenken bewegen.

Ich freue mich jetzt schon auf die zweite Staffel und wünschen euch viel Spaß mit "Mr. Robot"
1 mal bearbeitet, zuletzt 29. Dez 2015, 18:44 Uhr

8 von 8 Benutzern fanden diese Rezension hilfreich.



Hast du das verstanden? Ja! | Nein!

Is that clear? Yes! | No!