xREL.v3

Falling Skies - Rezension

Sprache wählen
Board RSS API Hilfe Kontakt
Rezensionen > Falling Skies
BlueToxic
BlueToxic User 20. Jun 2011, 18:44 Uhr
9/109/109/109/109/109/109/109/109/109/10
Erster Eindruck

Ich hab Falling Skies, seit dem es die deutsche Free-TV-Werbung dafür gab, beobachtet. Heute vor ungefähr 2 Stunden habe ich dann den Pilot und die "zweite" Folge angeguckt. Beide Folgen sind zusammengefasst um einen besseren Einstieg zu ermöglichen. Das Ganze geht dann 1 Stunde und 22 Minuten. Zukünftige Folgen denke ich mal um die 40 Minuten.


So nun zum Inhalt:
Die Serie hat kein wirklich neues Konzept und erinnert mich ein bisschen an einen Mix zwischen Terminator, Battle Los Angeles und The Walking Dead. Dazu muss ich aber sagen das dies als Serie ganz gut gelingen kann. Ich hatte am Anfang die Befürchtung das die Effekte und Aliens mehr schlecht als recht werden. Diese Befürchtung wurde auch leider oft bestätigt. Die Explosionen der Menschen und die "Skitter" sehen recht gut aus. Hingegen sind die Explosionen der Aliens und die "Mechs" doch arg überzogen.


Der Anfang geht nach einer kleinen Sequenz recht Actionreich los und man sieht auch sehr schnell die ersten Aliens. Bei den Gesprächen merkt man auch schnell einiges an Potential. Mal abgesehen davon das sich viel Zwischenmenschliches tut, werden schon früh grobe Pläne geschmiedet und über Unbekanntes spekuliert (Harnesses <--- richtig so?). Im zweiten Teil wird man dann damit konfrontiert das nicht nur Aliens feindlich gesinnt sein können.


In diesen zwei Folgen hat sich schon einiges getan, und ich freue mich auf die Nächsten. Ausserdem möchte ich jeden ans Herz legen auch diese Serie in O-Ton zu gucken.


In diesen Sinne:
"They die, just like us."

8 von 11 Benutzern fanden diese Rezension hilfreich.



Hast du das verstanden? Ja! | Nein!

Is that clear? Yes! | No!