xREL.v3

Microsoft.Windows.7.Enterprise.Edition.REPACK-ZWTiSO - Kommentare

Board RSS API Hilfe Kontakt
Sprachen:
Sprachen (nur Bildschirmtext):
 
Hackepeter User
7. Aug 2009, 12:51 Uhr
funzt die aktivierung?
12
4

neferaton
neferaton User
7. Aug 2009, 13:00 Uhr
Enterprise braucht keine Aktivierung. Keys sind dabei, aber wann die gebannt werden ist die andere Frage.
2
6

 
Blackswords User
7. Aug 2009, 13:19 Uhr
Was bedeutet den KMS und MAK?
12
7

 
KaTek User
7. Aug 2009, 13:26 Uhr
Blackswords schrieb:
Was bedeutet den KMS und MAK?


Bin mir nicht sicher aber denk, dass KMS Key Management Service heißt. MAK müsste dann Multiple Activation Key sein.

1
12

Kommentar unter Grenzwert - Hier klicken, um ihn anzusehen

 
Plutonium User
7. Aug 2009, 13:39 Uhr
Mehrfachaktivierungsschlüssel (Multiple Activation Key, MAK)
Die Aktivierung per Mehrfachaktivierungsschlüssel (Multiple Activation Key, MAK) wird haupt-
sächlich für die einmalige Aktivierung mit den von Microsoft gehosteten Aktivierungsdiensten verwendet. Diese Art der Aktivierung weist eine vordefinierte Anzahl zulässiger Aktivierungen auf, die von der Anzahl von Lizenzen abhängt, die im Lizenzvertrag der Organisation mit Microsoft enthalten sind. Kunden können den MAK verwenden, um ihre Zielcomputer einzeln über die Aktivierungsdienste zu aktivieren (online oder telefonisch)


Wer schnell ist und Windows 7 schnell damit aktiviert (bevor das MAK Limit ausgereizt ist oder der Key gesperrt) hat das beste was man bekommen kann.
1
10

neferaton
neferaton User
7. Aug 2009, 13:49 Uhr
Hab die URLs von den Microsoft Aktivierungsseiten auf meinem Router gebanned, mal schauen was dabei raus kommt, bei der Aktivierung. Ich halt euch auf dem Laufenden!
6
7

 
ScARiD User
7. Aug 2009, 14:35 Uhr
So, habe das Release mal installiert und es ausprobiert.

Bei Benutzung des KMS-Keys kommt es zum Fehler:

Code: 0xC004C008
Description: The activation server determined that the specified product key could not be used.

Bei Benutzung des MAK-Keys kommt es zum Fehler:

Code: 0xC004C020
Description: The activation server reported that the Multiple Activation Key has exceeded its limit.
2 mal bearbeitet, zuletzt 7. Aug 2009, 14:37 Uhr
1
22

Kommentar unter Grenzwert - Hier klicken, um ihn anzusehen

El Astronauto
El Astronauto CAPSULE CORP.
7. Aug 2009, 15:22 Uhr
Mit anderem Key worked es bestimmt auch weiterhin
3
11

Redwolf
Redwolf User
7. Aug 2009, 16:13 Uhr
Quelle Chip-online:

Seit ein paar Tagen werden die ersten PC-Händler mit der finalen Version von Windows 7 beliefert, um diese bei Bedarf anzupassen und auf ihren kommenden Geräten vorzuinstallieren. Anders als die Beta-Version und der Release Candidate müssen diese Ausgaben von Windows 7 allerdings vom Händler vorab aktiviert werden - und nun ist der dafür nötige Master Key ins Netz gelangt.

Der Produktschlüssel stammt von einer Volumenlizenz-Version des Computer-Produzenten Lenovo und war eigentlich dafür gedacht, Windows 7 Rechner bereits aktiviert auszuliefern. Als das Image der Installations-DVD jedoch ins Netz gelangte, war es für Hacker ein Leichtes, den Key zu extrahieren.

Ersten Berichten zufolge funktioniert der Lizenzschlüssel nur bei der Ultimate-Version von Windows 7, dafür aber sowohl in der 32-Bit- als auch in der 64-Bit-Fassung. Als wäre das noch nicht schlimm genug, soll der Master Key auch problemlos mit allen anderen OEM-Versionen von Herstellern wie HP oder Dell zurechtkommen. Auch die "Windows Genuine Advantage" Echtheits-Überprüfung bestehen mit dem Key aktivierte Windows 7 Lizenzen offenbar problemlos.

Keine Problemlösung in Sicht
Für Microsoft kommt diese Nachricht einem Desaster gleich: Als von Windows Vista ein gleichartiger Fall bekannt wurde, gab es das Betriebssystem bereits einige Zeit und das Problem konnte bis heute nicht behoben werden. Nun ist eine wahrscheinlich lange oder gar für immer wirksame Aktivierungs-Methode für Raubkopien bereits Monate vor dem offiziellen Verkaufsstart des Betriebssystems bekannt geworden.

Ein Sprecher von Microsoft beeilte sich dementsprechend auch, vor dem Download von Windows 7 RTM-Versionen aus dem Internet zu warnen: Diese seien mit hoher Wahrscheinlichkeit manipuliert und könnten Viren, Trojaner und andere Schädlinge enthalten. Da hat sich das Unternehmen wohl selbst einen Bärendienst erwiesen, als es vor einigen Tagen die Prüfsummen der offiziellen ISO-Files veröffentlichte.

Das einzige Hindernis für potentielle Raubkopierer stellt daher noch der neue Microsoft-Schutz "System-Locked Preinstallation" dar. Dabei handelt es sich um eine BIOS-Einstellung, die vom Händler bei Rechnern, die voraktiviert ausgeliefert werden sollen, vorgenommen wird. Aktuelle Rechner, die derzeit mit Windows 7 Upgrade-Option verkauft werden, haben diesen Patch bereits vorinstalliert, ältere Rechner können den Patch recht leicht emulieren.
5
16

Kommentar unter Grenzwert - Hier klicken, um ihn anzusehen

 
paledefang User
11. Aug 2009, 13:44 Uhr
ScARiD schrieb:

Bei Benutzung des KMS-Keys kommt es zum Fehler:

Code: 0xC004C008
Description: The activation server determined that the specified product key could not be used.

Bei Benutzung des MAK-Keys kommt es zum Fehler:

Code: 0xC004C020
Description: The activation server reported that the Multiple Activation Key has exceeded its limit.


Vielleicht kurz zur Erläuterung:

Ein KMS-Key wird für den sogenannten KMS-Host verwendet und funktioniert wie ein Retail-Key. Die Version funktioniert dann als lokaler Aktivierungsserver über den sich andere Win7 Versionen (Professional oder Enterprise oder Server2008(R2)) aktivieren können.
Leider kann dieser Key nur auf 6 verschiedenen Rechner angewand werden und auch nur 10mal aktiviert werden.
Der Key ist schlichtweg aufgebraucht.

Ähnliches gilt für den MAK., obwohl diese Keys eine weit höhere Anzahl an Aktivierungen zulassen (Technet/MSDN-MAKs haben 500 Aktivierungen).
Wer das WAIK für Win7 installiert hat, kann den Key mit dem Tool VAMT überprüfen und wird feststellen, das keine Aktivierungen mehr möglich sind.
1
4

Masterslice
Masterslice User
11. Aug 2009, 23:58 Uhr
Ich hab mal heute Abend versucht diese Version zu installieren und aktivieren!
Installieren ist kein Problem, es gibt zur Enterprise ein paar Details die anders sind zur Ultimate, z.B. hat gleich <Win+Tab> funktioniert, Aero war da, das wurde beim einrichten geprüft und beim Zugriff im Netzwerk musste ich kein User/PW eingeben!
Dazu hab ich noch von UP2DATE den Language Pack draufgepackt! Soweit alles in Deutsch.
Eine Aktivierung war mir leider mit Bios Slic2.1 und etwas surfen bei der Enterprise nicht möglich.
Aber bei der Ultimate Version! :D
Leider waren bei der Ultimate Installation die o.g. Punkte vorhanden.. Warum auch immer..

EDIT, siehe auch hier:
http://www.xrel.to/comments-goto.html?id=54011
1 mal bearbeitet, zuletzt 12. Aug 2009, 00:07 Uhr
1
3


Releasebewertung
Produktbewertung: 9,1 / 10
Gesamt: 134 Stimmen

Release-Optionen

Release-Info
Zeit:
7. Aug 2009, 12:28 Uhr
Release-Group:
Release-Größe:
2108 MB
Nuked:
Nein
Repack oder Proper:
Ja
Read NFO:
Nein
NFO-Größe:
7,34 KB
Kategorien:

© 2004-2014 by xrelease. Alle Rechte vorbehalten. [version 3.3-r3571 (20140130-928)]
Systemanforderungen: JavaScript, Cookies, min. 1024x768, IE 8 / Firefox / Opera 9 / Chrome / Safari
Besucher online: 483
Mitglieder online: 55
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben

Hast du das verstanden? Ja! | Nein!

Is that clear? Yes! | No!