xREL.v3

Scream 4: Erstes Teaser-Poster - Film & TV-Blog

Board RSS API Hilfe Kontakt
Film & TV-Blog

Artikel lesen

Scream 4: Erstes Teaser-Poster
Wes Craven startet neue Trilogie 2011

(Image)SCREAM - Meine Lieblingshorrorfilm Trilogie geht in eine neue Runde. Aber nicht nur das, dieser vierte Teil legt auch noch den Grundstein für eine neue Trilogie um Sidney Prescott und das "Ghostface". Ein erstes offizielles Teaser-Poster und erste Infos zur neuen und alten Trilogie gibts hier auf xREL im schaurigen SCREAM-Blog.
(Image)
(Image)Beginnen wir ganz am Anfang. Da traut sich tatsächlich ein Horrorfilm in die Kinos, der sich wagt auf andere Horrorfilme einzugehen, sie zu analysieren, dabei aber nicht lächerlich wirkt, der hart ist (in seiner ungeschnittenen Fassung), der über sympathische und gutaussehende Schauspieler verfügt, genug Witz und Spannung besitzt um 107 Minuten an den Sitz zu fesseln, potenzial in sich trägt mehrmals geschaut zu werden und genug Stoff liefert um fortgesetzt zu werden. SCREAM - Die „Teenie-Slasher“ Welle wird losgelöst, die nicht nur 2 weitere Teile an Land spühlte, sondern auch noch unzählige mehr oder weniger gute Nachahmer fand wie "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast" und "Düstere Legenden". Kein Abbild kann aber die Einnahmen von 173 Millionen US-Dollar bei nur 14 Millionen Produktionskosten toppen, zumal der Autor Kevin Williamson das Drehbuch zu Scream innerhalb eines Wochenendes schrieb. Nicht nur tot und verderben lauern in Scream, Courteney Cox und David Arquette verliebten sich am Set und heirateten 1999.


"Es ist alles ein Film, alles ein einziger, gewaltiger Film...
nur das Genre können wir nicht auswählen!"


(Image)Im zweiten Teil wird dann das ganze nochmal getoppt. Mehr Blut mehr Action mehr Humor, mehr Satire. Die Szene im Klassenzimmer als debatiert wird ob Fortsetzung wirklich sinnvoll sind und welches Sequel sein Original übertrumpft, gehört für mich unumstritten zur Filmgeschichte der 90ger Jahre. Scream 2 war genauso erfolgreich wie sein Vorgänger. Ob er nun ein würdiger Nachfoger ist, müsst ihr selbst entscheiden. In meinen Augen hat der zweite Teil den ersten knapp geschlagen und damit alles gehalten was er versprochen hat.


"Oh nein! Die ganze Scheiße passiert nur im Kino! Menschen werden beraubt, erschossen, verstümmelt, ermordet; Multiplexe sind heutzutage sehr gefährliche Orte!"



(Image)Der gute, aber nicht überragende dritte Teil, schließt die Trilogie gekonnt ab. Nicht nur das mein Lieblingschauspieler Randy, der eigentlich in Teil zwei stirbt, per Videobotschaft wieder belebt wird und die Regel einer Trilogie preisgibt. Auch klären sich viele Ungereimtheiten und das ganze Packet findet ein rundes Ende. Übrigens wussten auch die Darsteller bis zum Kinostart nicht, wer der Killer ist. Wes Craven ließ verschiedene Enden drehen, um sicher gehen zu können, dass nicht schon vorweg bekannt ist wer diesmal die Morde begeht.


(Image)

Wes Craven, der Regisseur der Scream Trillogie, hat es sich nicht nehmen lassen in allen drei Teilen selbst einmal kurz vor die Kamera zu treten. Am sympathischsten macht er das als Hausmeister "Fred" mit Hut und einen grün-rot gestreiften Pullover als Anspielung auf seine "Nightmare on Elm Street" Serie in der er auch Regie führte. Der Arbeitstitel des ersten Filmes lautete "Scary Movie" welches nicht nur auf dem Video von Randy aus Teil 3 zu sehen war, sondern auch der Name der erfolgreichen Parodie-Reihe ist, welche ebenfalls von Dimension Films produziert wurde.(Image)(Image)Elf Jahre ist es fast her, dass das Ghostface Neve Campbell über die Leinwand gescheucht hat, aber es soll weitergehen. Erste News und Poster bereiten den gespannten Scream-Fan auf einen Neuanfang der Serie vor. Scream 4 wird, so Aussagen Wes Craven´s zufolge, wieder das "Film in Film" Szenario der Stab Reihe besitzen, indem Sidney abermals ihrem Killer gegenüber tritt. Sehr erfreulich ist dabei das sich die Hauptdarstellerin Neve Campbell sowie Courteney Cox Arquette und David Arquette verpflichten lassen haben. Das Teaser Poster zum vierten Teil enthält den Schriftzug "Neues Jahrzehnt. Neue Regeln." Regisseur Wes Craven hat dazu gegenüber popwatch.ew.com geäußert, das er darin die Modeerscheinungen der letzten zehn Jahre im Slasher-Genre verarbeiten will. Nähere Infos zur Story sind noch nicht bekannt. Da der Kinostart aber erst auf dem 15.4.2011 datiert ist, denke ich wird man noch die ein oder andere Nachricht hören. Auf Cameos bekannter Schauspieler freue ich mich genauso wie auf neue Regeln in einem Unterhaltsamen Neubeginn der Serie, hoffentlich schaffen sie es ....


"Da steckt ein Schema hinter, ein ganz einfaches Schema!
Einmal Promnight sehen!
Jeder kommt als Täter in Frage!



Verwandt:

Scream 4




Square Eyes
Autor:
Datum:
Blog:
Views:
Square Eyes
2. May 2010, 18:30 Uhr
Film & TV-Blog
4.557
 
Optionen

Beitrag bewerten
5/55/55/55/55/55/55/55/55/55/5
Bewertung: 4,9 / 5,0 (18 Stimmen)
© 2004-2019 by xrelease. Alle Rechte vorbehalten.
Version: efed11f15bc1dbdd1b8b9f7282c64f3f603ae159 [20191013-508]
Besucher online: 366
Mitglieder online: 30
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben