xREL.v3

LulzSec hört auf - Szene-News

Sprache wählen
Board RSS API Status Hilfe Kontakt
Szene-News

Artikel lesen

LulzSec hört auf
Hacker-Gruppe verabschiedet sich aus dem Netz

(Image)Nach 50 Tagen und mehreren Hacking-Angriffen auf diverse Seiten, wie zum Beispiel die amerikanische Regierung, das FBI oder auch Porno-Seiten, verabschiedet sich Lulz Security nun offiziell aus dem Internet und hinterlässt ein letztes Schreiben. Zuletzt behauptete eine Gruppe namens "A-Team", die Köpfe hinter dem Team entdeckt zu haben.
Gestern (26.06.2011) veröffentlichte Lulz Security ihr Final Release, indem sie ihre Beweggründe zu ihrem Entschluss erläutern und nochmal ein kurzes Resümee ihrer aktiven Zeit geben.

In diesen 50 Tagen startete die Gruppe Hacking-Angriffe auf Firmen wie Sony oder Nintendo, den TV Sender FOX, das FBI, die amerikanische Regierung und vielen mehr.
In die Medien kam die Gruppe dadurch, dass sie zum einen erfolgreich Daten des amerikanischen Senats beschafften und zum anderen, als sie auf einer gehackten Porno-Seite E-mail Adressen von amerikanischen Regierungsmitgliedern und Army Soldaten fanden.

Als Ansporn für ihre Angriffe gaben sie meist Gründen wie "weil wir es können" oder "weil wir die nicht mögen" an.

Den genauen Abschiedstext könnt ihr hier nachlesen:
Friends around the globe,

We are Lulz Security, and this is our final release, as today marks something
meaningful to us. 50 days ago, we set sail with our humble ship on an uneasy and
brutal ocean: the Internet. The hate machine, the love machine, the machine powered
by many machines. We are all part of it, helping it grow, and helping it grow on us.

For the past 50 days we've been disrupting and exposing corporations, governments,
often the general population itself, and quite possibly everything in between, just
because we could. All to selflessly entertain others - vanity, fame, recognition,
all of these things are shadowed by our desire for that which we all love. The raw,
uninterrupted, chaotic thrill of entertainment and anarchy. It's what we all crave,
even the seemingly lifeless politicians and emotionless, middle-aged self-titled
failures. You are not failures. You have not blown away. You can get what you want
and you are worth having it, believe in yourself.

While we are responsible for everything that The Lulz Boat is, we are not tied to
this identity permanently. Behind this jolly visage of rainbows and top hats, we are
people. People with a preference for music, a preference for food; we have varying
taste in clothes and television, we are just like you. Even Hitler and Osama Bin
Laden had these unique variations and style, and isn't that interesting to know? The
mediocre painter turned supervillain liked cats more than we did.

Again, behind the mask, behind the insanity and mayhem, we truly believe in the
AntiSec movement. We believe in it so strongly that we brought it back, much to the
dismay of those looking for more anarchic lulz. We hope, wish, even beg, that the
movement manifests itself into a revolution that can continue on without us. The
support we've gathered for it in such a short space of time is truly overwhelming,
and not to mention humbling. Please don't stop. Together, united, we can stomp down
our common oppressors and imbue ourselves with the power and freedom we deserve.

So with those last thoughts, it's time to say bon voyage. Our planned 50 day cruise
has expired, and we must now sail into the distance, leaving behind - we hope -
inspiration, fear, denial, happiness, approval, disapproval, mockery, embarrassment,
thoughtfulness, jealousy, hate, even love. If anything, we hope we had a microscopic
impact on someone, somewhere. Anywhere.

Thank you for sailing with us. The breeze is fresh and the sun is setting, so now we
head for the horizon.

Let it flow...

Lulz Security - our crew of six wishes you a happy 2011, and a shout-out to all of
our battlefleet members and supporters across the globe


Die deutsche Übersetzung (von mir und ohne Garantie auf Korrektheit ;)):

Freunde über den ganzen Globus,

Wir sind Lulz Security, und dies ist unsere letzte Veröffentlichung, weil der heutige Tag etwas besonderes für uns ist. Vor 50 Tagen, setzten wir die Segel unseres bescheidenen Schiffes auf einem nicht leichten und brutalen Ozean: Das Internet. Die Maschine des Hasses, die Maschine der Liebe, die Maschine, die von vielen Maschinen angetrieben wird. Wir sind alle ein Teil davon, wir helfen ihr zu wachsen und es drängt sich uns auf.

In den letzten 50 Tagen zerrissen und belichteten wir Unternehmen, Regierungen, oft die allgemeine Bevölkerung selbst und so ziemlich alles dazwischen, einfach nur weil wir es konnten. Alles zur selbstlosen Unterhaltung anderer - Eitelkeit, Ruhm, Anerkennung, all die Dinge von unserer Leidenschaft für das was wir alle lieben, beschattet. Die rohe, ununterbrochene, chaotische Begeisterung der Unterhaltung und Anarchie. Das ist was wir alle erflehen, sogar die anscheindend leblosen Politiker und emotionslosen, halberwachsenen, selbsternannten Ausfälle. Ihr seid keine Ausfälle. Ihr seid nicht weggeblasen worden. Ihr könnt schaffen, was ihr wollt und ihr seid es wert zu haben, glaubt an euch selbst.

Während wir für alles wofür "The Lulz Boat" steht, verantwortlich sind, sind wir nicht für immer an diese Identität gebunden. Hinter all dieser lustigen Fassade von Regenbögen und Zylinder und wir Menschen. Menschen mit einer Vorliebe für Musik und einer Vorliebe für Essen; wir haben unterschiedlichen Geschmack im Bezug auf Kleidung und Fernsehen, wir sind genau wie ihr. Sogar Hitler und Osama Bin Laden hatten diese einzigartigen Variationen und Ausdrucksweisen, ist das nicht interessant zu wissen? Der mittelmäßige Maler der zum Super-Bösewicht wurde, mochte Katzen lieber als wir es tun.

Nochmal, hinter der Maske, hinter dem Irrsinn und dem Chaos, glauben wir wirklich an die "AntiSec" Bewegung. Wir glauben so sehr daran, dass wir sie zurück gebracht haben, sehr zum Entsetzen derer die nach einem mehr anarchisischen "lulz" suchen. Wir hoffen, wünschen, sogar bitten, dass diese Bewegung sich selbst als eine Revolution offenbart, die ohne uns weiterleben kann. Die Unterstützung, die wir für sie in einer so kurzen Zeit gesammelt haben, ist wahrhaft überwältigend, und nicht bescheiden zu erwähnen. Bitte hört nicht auf. Zusammen, vereinigt, können wir unsere gemeinsamen Unterdrücker niederstampfen und uns selbst mit Stärke erfüllen und die Freiheit, die wir Verdienen.

Mit diesen letzten Gedanken ist es an der Zeit "gute Reise" zu wünschen. Unsere für 50 Tage geplante Seefahrt ist abgelaufen und wir müssen nun in die Ferne selgeln und lassen - so hoffen wir - Inspiration, Angst, Leugnungen, Freude, Anerkennung, Missbilligung, Gespött, Verlegenheit, Nachdenklichkeit, Neid, Hass, sogar Liebe zurück. Wie auch immer, wir hoffen, wir hatten einen winzigkleinen Einfluss auf irgendjemanden, irgendwo. Wo auch immer.

Danke, dass ihr mit uns gesegelt seid. Die Brise ist kühl und die Sonne geht unter, also fahren wir nun in den Horizont.

Lass es fließen...

Lulz Security - unsere 6-Mann-Crew wünscht euch ein fröhliches Jahr 2011 und grüßen all unsere Flottenmitglieder und Unterstützer auf der ganzen Welt.


Die gehackten Daten und offizielle Website findet ihr hier:

Lulz Security Website

Lestate
Autor:
Datum:
Blog:
Views:
Lestate
27. Juni 2011, 12:07 Uhr
Szene-News
6.257
 
Optionen

Beitrag bewerten
5/55/55/55/55/55/55/55/55/55/5
Bewertung: 4,9 / 5,0 (15 Stimmen)