xREL.v3

Die ÖR gehen noch mehr HD - Kommentare

Board RSS API Hilfe Kontakt
 
Redlight User
3. Dec 2011, 14:39 Uhr
Hm, genau und darin liegt das Problem, unverschlüsselt..
Wären die Sender verschlüsselt könnte man endlich weg von der GEZ gehen.. So aber garantiert nicht, und die Deutschen Haushalte zahlen, die Ausländischen zuhschauer mit!

im Übrigen, wie schaut es mit der Übertragung im Kabelnetz aus?! Weiß man da schon genaueres?

Tommek
Tommek User
3. Dec 2011, 14:41 Uhr
Finde ich mal richtig gut !!

Habe mich schon eine ganze Zeit gefragt, wann die ÖR ihre 3ten Programme in HD aufschalten :-)

Vielen Dank für die Info !!

MfG

Tommek

Yaso Kuuhl
Yaso Kuuhl User
3. Dec 2011, 14:43 Uhr
Na toll ein großer von den 3. geht nicht auf hd und zwar mdr -.-

Master360
Master360 User
3. Dec 2011, 14:51 Uhr
Wäre mal interessant zu wissen ob sie mal auf 1080i wechseln. Wäre natürlich geil zur EM :D 720p langt schon lange nicht mehr.

access
access User
3. Dec 2011, 15:12 Uhr
Darüber kann man sich streiten...

Ich finde das progressive Bild (gerade bei Sportveranstaltungen mit schnellen Bildern) wesentlich angenehmer als interlaced!

Das künftig SD-Sender zugunsten HD-Sendern abgeschalten werden, halte ich eher für unwahrscheinlich. Jedenfalls bei den ÖR. Wäre ja ein gewisser "Einschnitt" in die Grundversorgung (GEZ-Finanziert) da ich ja dann wieder auf nen HD-Receiver angewiesen bin...


Virus87
Virus87 User
3. Dec 2011, 15:14 Uhr
Das Erste und ZDF senden ja schon länger in HD. Nun hat man sich also entschieden, den Start auf den 01. Mai 2011 zu legen - genau einen Tag nach der Abschaltung des Analogsignals via Satellit.

Sollte das nicht 2012 heißen?


Ansonsten finde ich es super, dass Deutschland endlich das HD Programm ausbaut.

Mod-Edit: Und keiner hats bemerkt^^ Fixxed, danke!

12DIE4
12DIE4 Einigkeit und Recht und Freiheit
3. Dec 2011, 15:24 Uhr
Redlight schrieb:
Hm, genau und darin liegt das Problem, unverschlüsselt..
Wären die Sender verschlüsselt könnte man endlich weg von der GEZ gehen.. So aber garantiert nicht, und die Deutschen Haushalte zahlen, die Ausländischen zuhschauer mit!


Keine Sorge, ab 2013 gibt's doch keine GEZ mehr. Das heißt dann Haushaltsabgabe und darf auch von denen gezahlt werden, die gar kein TV gucken/Radio hören. Und das dabei natürlich der TV-Preis (~18€/Monat) genommen wird, statt den Preis zu senken - weil ja mehr Leute zahlen - ist auch nur mehr als verständlich :angel:

Ich persönlich finde es ja schön, dass die ÖR-Sender in HD senden - ist halt zeitgemäß - aber könnten sie damit auch bitte ihren Bildungsauftrag übernehmen? Wer braucht ganz ehrlich Champions League bei den ÖRs wenn es die Privaten doch auch zeigen? Die zahlen sogar weniger für die Rechte als die ÖRs, die dabei das Geld mal wieder aus dem Fenster geschmissen haben.

smogm
smogm User
3. Dec 2011, 16:24 Uhr
Die ÖR werden vorerst nicht auf 1080i wechseln, da gabs schon des öfteren Diskussionen.
Man will, wie schon gesagt, aufgrund der Sportevents bei 720p bleiben.

Da stellt sich nur die Frage warum man dann nicht einfach bei eben diesen Events von 1080i auf 720p umschaltet, und ansonsten 1080i sendet...
Ähnlich wie des öfteren zwischen 4:3 und 16:9 gewechselt wird.

Naja, ÖR halt. Den Großteil der Konsumenten juckt das eh nicht, hauptsache das "HD" steht am Programmlogo...

Bdeluxe
Bdeluxe User
3. Dec 2011, 16:36 Uhr
Super Neuigkeiten!
Gerade ZDF Neo und ZDF Kultur bringen in letzter Zeit wirklich super Sachen!

Und alle die hier über die GEZ Gebühren schimpfen sollen sich mal bewusst machen, dass einzig die öffentlich Rechtlichen Fernseh und Radiosender (wird oft vergessen!) qualitativ und inhaltlich hochwertige Sendungen bringen! Und dies (ab 20 Uhr) komplett werbefrei und in HD.
Irgendwie muss dieses System ja finanziert werden und da zahle ich lieber GEZ Gebühren, als mich alle 30-40min mit Werbung zuballern zu lassen!
RTL und den Rest kann man, bis auf wenige Ausnahmen, echt vergessen.

Was man sich auch mal bewusst machen sollte ist, dass die öffentlich-rechtlichen Sender nicht Gewinn orientiert arbeiten, und die GEZ Gebühren wirklich letztendlich zu 100% dem Zuschauer zu gute kommt und nicht versucht wird, wie bei privaten Sendern mit Formaten wie HD+ nochmal extra Geld zu kassieren.
3 mal bearbeitet, zuletzt 3. Dec 2011, 17:14 Uhr

12DIE4
12DIE4 Einigkeit und Recht und Freiheit
3. Dec 2011, 16:51 Uhr
Es geht ja nicht um die GEZ-Gebühren an sich Bdeluxe. Es geht darum, dass ein Teil sie einfach für unnötig hält, da er kein ÖR guckt/hört.

Und wenn man sich das Programm mal ansieht, wird einem auffallen, dass ein Teil der Gesellschaft bei den ÖR ausgeklammert wird. Im TV gibt es meistens zur besten Sendezeit das "Rentnerprogramm" (Florian Silbereisen :~ ) und im Radio gibt's meist nur das aktuelle Zeug an Musik.

Ich persönlich passe in die Radio-Zielgruppe (vom Alter her), höre aber beim Autofahren meist CDs mit 80er-Jahre Rock, oder aktuellen Rock und hab das TP an wegen den Staus.

Für den TP-Service bei WDR2 zahle ich quasi meine GEZ-Gebühren, aber für das TV-Programm sehe ich es einfach nicht ein, weil für mich rein gar nichts Interessantes bei den ÖR am laufen ist und ich es deswegen auch nicht gucke.

Bdeluxe
Bdeluxe User
3. Dec 2011, 17:06 Uhr
@12DIE4: Ich verstehe deinen Standpunkt schon, aber leider sehe ich kaum Lösungsmöglichkeiten.
Entweder man macht die GEZ Gebühren komplett freiwillig, was aber heißen würden, dass die Gelder für die öffentlich rechtlichen Sender dramatisch einbrechen würden und viele Sendungen (nicht nur die Rentnersachen, sondern auch Radio, Fußball, TP etc.) nicht mehr finanzierbar wären.
Dazu kommt noch, dass sehr viele Leute niemals freiwillig für etwas zahlen würden, was sie auch umsonst bekommen können. Traurig, aber wahr.

ODER man verschlüsselt alle öffentlich Rechtlichen Sachen, so dass nur noch die zahlenden Leute Zugriff haben. Dies ist aber schlicht nicht umsetzbar, aus bekannten Gründen (Radio verschlüsseln? Kompletter Umstieg auf Bezahlfernsehn, Hardware voraussetzungen etc.).

Von daher sehe ich die derzeitige Lösung mit GEZ Gebühren noch am Besten. Auch wenn nicht alle zufrieden sind, so wie in deinem Fall. Außerdem bringen ARD/ZDF etc. ja nicht nur "Rentnerprogramm" (ich persönlich finde, dass die "Rentner" Sendungen sogar in letzter Zeit extrem zurück gegangen sind).
Vorallem die Spartensender (ZDF NEO/Kultur/Arte etc.) bringen in letzter Zeit hervorragende Sendungen/Serien etc. für jede Sorge von Geschmäckern!
Und von einem Ausklammern von Teilen der Gesellschaft kann man schon gar nicht reden ... außer vlt die "Mitten im Leben/Bauer sucht Frau/Trash-TV" Gesellschaft...
Ein Blick über den Tellerrand ist für viele Leute vlt mal angebracht ;)

Eine andere Alternative fällt mir leider beim Besten Willen nicht ein.




4 mal bearbeitet, zuletzt 3. Dec 2011, 17:14 Uhr

Darkfox
Darkfox User
3. Dec 2011, 23:32 Uhr
zdf neo sendet doch schon längst in hd oder?

DasFragezeichen
DasFragezeichen plǝɟʇɥɔılɟd
3. Dec 2011, 23:33 Uhr
zdf neo sendet doch schon längst in hd oder?

Wie soll das denn gehen? :D

Namerp
Namerp User
4. Dec 2011, 00:12 Uhr
Die ÖR sind doch derzeit das einzige anschaubare im TV (Ausnahmen wie Simpsons ;) etc mal ausgenommen). Das Unterschicht Fernsehen auf RTL / RTL2 / Pro7 / Sat1 kann man sich freiwillig ja nicht mehr an tuen.

Von Bauer sucht Laienschauspieler über Schulermittler und was es noch so für Geistigen Dünnschiss gibt, bleibt man zum glück bei den ÖR verschont. Das soll auch bitte so bleiben sonst brauch ich gar kein Fernsehen mehr gucken.

Echt schade ist das die 3. nicht in HD kommen :/ Vorallem das MDR nicht mit dabei ist ist wirklich mehr als wundersam. Wahrscheinlich haben die durch das Gezocke an der Börse und die dabei entstandenen Verluste mehr zu kauen als sie zugeben :)

saftsau
saftsau User
4. Dec 2011, 00:14 Uhr
Schade, rbb nicht dabei.

Cocktail
Cocktail User
4. Dec 2011, 04:43 Uhr
Keine Sorge, ab 2013 gibt's doch keine GEZ mehr. Das heißt dann Haushaltsabgabe und darf auch von denen gezahlt werden, die gar kein TV gucken/Radio hören. Und das dabei natürlich der TV-Preis (~18€/Monat) genommen wird, statt den Preis zu senken - weil ja mehr Leute zahlen - ist auch nur mehr als verständlich


Sicherlich ein nachvollziehbares Argument, aber du weißt selbst, dass das weit an der Realität vorbeigemessen ist. Wenn auch heutzutage längst nicht jeder einen Fernseher hat, das Radio dürfte wohl überall vorhanden sein. Und vom ursprünglichen Radio über Autoradios bis zu den technischen Geräten mit Kopfhörern oder Boxen (Handys, Mp3-Player, Smartphones, etc. pp) ist ja auch jedes Gerät mit dieser dösigen Funktion ausgestattet. Und ich behaupte mal, dass in jedem Haushalt ein Gerät angekommen ist, was das Radio-Hören möglich macht.
Du zahlst ja auch nur dafür, dass du dir die Inhalte anschauen/anhören darfst, du musst ja nicht. Aber es macht halt jeder. Und das wissen die auch. Die eine von 1000 Personen, die nicht schaut, hat eben Pech gehabt.

Für diejenigen, die sich nicht damit anfreunden können und wütend sind, dass sie Geld für nix zahlen, gibt es einen Tipp:
[Spoiler: Zum Lesen hier klicken!]
(Öfter) TV schaun und/oder Radio hören

Darkfox
Darkfox User
4. Dec 2011, 10:41 Uhr
DasFragezeichen schrieb:
Wie soll das denn gehen? :D


na klar und zdf.kultur auch oO

also es sieht zumindest nach hd aus und is um einiges schärfer als zB rtl oder pro7

hab kabel fernsehen

Mike
Mike User
4. Dec 2011, 11:13 Uhr
Finde ich sehr gut! Leider dauert es noch bis 2014 bis Eins extra und Eins plus noch in HD kommen :-( Ansonsten sind die ÖR und manche Skysender noch die einzig guten Sender, die man schauen kann! Dafür zahle ich gerne GEZ und Abogebühren!

Limer
Limer User
4. Dec 2011, 12:25 Uhr
Darkfox schrieb:
na klar und zdf.kultur auch oO

also es sieht zumindest nach hd aus und is um einiges schärfer als zB rtl oder pro7

hab kabel fernsehen


Ohne jetzt mal mehr drauf einzugehen hört sich das so an als wenn du RTL, Pro7 und den Rest der Privaten in Analog schaust und die ÖR halt in Digital (aber eben nicht HD)

Ansonsten super Sache, schaue in letzter Zeit recht viel ÖR. Und für meine Firma wird das auch super, gibt dann wieder Tage wo ich von einem Kunden zum nächste fahre um die neuen Sender einzustellen.

Darkfox
Darkfox User
4. Dec 2011, 13:22 Uhr
Limer schrieb:
Ohne jetzt mal mehr drauf einzugehen hört sich das so an als wenn du RTL, Pro7 und den Rest der Privaten in Analog schaust und die ÖR halt in Digital (aber eben nicht HD)


ja ich kapiers auch nich so ganz wir sind bei kabel deutschland und die privaten seh ich alle in SD analog aber ARD HD und ZDF HD empfang ich trotzdem und zdf_neo zB is auch digital und wirkt für mich wie hd oder is das noch gar kein hd?

01
02

Kommentare
Seite: von 2

© 2004-2019 by xrelease. Alle Rechte vorbehalten.
Version: efed11f15bc1dbdd1b8b9f7282c64f3f603ae159 [20191013-508]
Besucher online: 860
Mitglieder online: 106
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben