xREL.v3

Jud Süss - Film ohne Gewissen - Entertainment

Sprache wählen
Board RSS API Status Hilfe Kontakt

Jud Süss - Film ohne Gewissen

6.5/106.5/106.5/106.5/106.5/106.5/106.5/106.5/106.5/106.5/10
Bewertung: 6,5 / 10,0 (10 Stimmen)

Mehr schlecht als recht schlägt sichder gebürtige Wiener Ferdinand Marian im Jahr 1939 als Schauspieler durchs Leben. Seine Chance kommt, als ihm die Hauptrolle in einer Verfilmung von "Jud Süß" angeboten wird, auch wenn er aufgrund der inhaltlichen Ausrichtung des Projekts zunächst zögert. Propagandaminister Goebbels lässt keinen Zweifel daran, dass Marian den Part spielen muss. Marian glaubt, die Situation unter Kontrolle zu haben: Seine Frau ist Jüdin. Doch das Spiel mit dem Feuer bleibt nicht ohne Folgen.

Verfilmung der Entstehungsgeschichte des berüchtigten NS-Propagandafilms "Jud Süß", an dem Hauptdarsteller Ferdinand Marian zerbrach.

Quelle: Kino.de

Plots:

 

Release-Katalog:

Rezensionen

Keine Rezensionen vorhanden.

Verwandte News

Keine verwandten News gefunden.

Kurzinformationen
12
Genre:
Biographie, Drama, Kriegsfilm
Freigegeben ab (Jahre):
12
Laufzeit:
1 Std., 54 Min.
Produktion:
Deutschland, Österreich 2010
IMDb:
6,1 / 10
Beobachtet von:
10 Usern
3343
xREL-Top-100 Rang (2010):
225

Erscheinungsdaten
23.09.2010
  • Kinostart (DE)
31.03.2011
  • Leihstart (DE)
14.04.2011
  • Retail (DE)
  • Blu-ray (DE)

Cast & Crew

Links

Hast du das verstanden? Ja! | Nein!

Is that clear? Yes! | No!